Allgemeine Hilfsmittel: Sippenamt des Kreises Jerichow II

Die familiengeschichtliche Kartei des ehemaligen Sippenamts des Kreises Jerichow II wurde während der NS-Zeit über einen Zeitraum von zehn Jahren im früheren Kreissippenamt in Genthin erstellt. Dabei wurden Kirchenbücher und andere historische Dokumente ausgewertet und speziell für die Zusammenstellung dieser personengeschichtlichen Kartei zusammengetragen. Sie stellt eine wertvolle Informationsquelle für genealogische Forschungen dar, da sie klar strukturierte Lebensdaten einzelner Personen enthält, die bis ins 16. Jahrhundert zurückreichen.

Die Sammlung umfasst über 100.000 digitalisierte Karteikarten, die alphabetisch nach Nachnamen sortiert sind, um einen schnellen und effizienten Zugriff zu ermöglichen. Eine Übersichtsliste aller enthaltenen Nachnamen steht als PDF zum Download bereit.