ich bitte nochmals um Lesehilfe

  • 1
wk.c@gmx.de
Mitglied seit
06.03.2018

64 Beiträge

http://www.archion.de/p/981c615734/
Den 1. December ist Martin Klaue Coßäte auf Orbans (?) Guthe in Trebitz mit Elisabeth Coßätin - so weit geht es inzwischen recht gut, aber beim Rest muß ich noch kapitulieren, kann mir da bitte noch mal jemand helfen?
Danke!

msiegle
Mitglied seit
10.01.2015

1071 Beiträge

Nicht ganz sicher:

Den 1sten Decembr(is) ist Martin Klaue
Coßäte auf Orbans Guthe in Tre-
bitz mit Elisabeth Coßathin aus Geschge(?)
da sie sich in Cirberose(?) wegen der
Trauung abgestunden copuliret wor-
den.

Gruß,
Michael

wk.c@gmx.de
Mitglied seit
06.03.2018

64 Beiträge

Danke erstmal. So ähnlich habe ich es auch versucht, nur kann ich keinen Sinn erkennen. Könnte der erste Ort mit Goschzschen/Goschen interpretiert werden? Beim zweiten handelt es sich um Lieberose, das scheint sicher, aber was ist insgesamt der Sinn des Eintrags?

msiegle
Mitglied seit
10.01.2015

1071 Beiträge

Ok, ich hab jetzt mal bei Wikipedia geschaut:
"Goschen (niedersorbisch Chóžyšća;[2]bis 1937 deutsch Goschzschen)[3]ist ein Ortsteil der Stadt Lieberose im Landkreis Dahme-Spreewald in Brandenburg."

Der Sinn des Eintrags (wenn ich denn richtig gelesen habe...) erschließt sich mir aber auch nicht ganz, zumal ich die lokalen Verhältnisse nicht kenne.
Vermutung:
Fand die Hochzeit gewissermaßen "auswärts" in Lieberose statt?
Auf Anhieb konnte ich die Eheschließung dort aber nicht eingetragen finden...

Seaotter
Mitglied seit
02.07.2021

235 Beiträge

Es ist wohl gemeint, dass das Paar nicht in
Lieberose getraut werden wollte, sondern in Trebitz;
"abgestunden" =
von einer Angelegenheit Abstand nehmen - verzichten, z. B.
"Ich nehme Abstand von Ihrem Angebot ... "

https://fwb-online.de/lemma/abstehen.s.3v

Falls ich mich irre, kommt sicherlich bessere Erklärung. VG

wk.c@gmx.de
Mitglied seit
06.03.2018

64 Beiträge

Danke!

  • 1