Zwei Brüder mit dem selben Vornamen?

ruelurch
Mitglied seit
19.01.2015

21 Beiträge

Ich bin über ein merkwürdiges Phänomen gestolpert: Zwei Brüder, die noch zu Lebzeiten den exakt gleichen Doppel-Vornamen Eduard Hermann von ihren Eltern erhalten haben.
http://www.archion.de/p/2fc5867eda/
http://www.archion.de/p/e03c309693/
Bei dem Erstgeborenen steht das Todesdatum 4.3.1868 vermerkt (leider kann ich den Ort nicht entziffern um dies zu verproben). Da der Zweitgeborene aber bereits 1853 geboren wurde hatten sie demnach noch zu Lebzeiten den selben Vornamen. Dass Eltern später Geborenen gerne den selben Vornamen gaben wie bereits verstorbenen Geschwistern und dass die Anzahl und Vorlieben von Vornamen auch begrenzt ist, das kenne ich sehr wohl, aber exakt der selbe Vorname zu Lebzeiten? Gibt es das öfters?

ruelurch
Mitglied seit
19.01.2015

21 Beiträge

Sehe gerade, dass durch den gewählten Ausschnitt die Geburtsjahre nicht zu sehen sind:
Erstgeborener *22.12.1848
Zweitgeborener *08.05.1853

Tschuldigung

user722
Mitglied seit
26.05.2016

740 Beiträge

Der Ort heißt Bärwalde
( Allerdings gibt es davon mindestens 2 ->
https://www.google.de/maps/dir/Bärwalde,+01471+Radeburg/Luckau,+15926/Bärwalde,+Boxberg%2FOberlausitz/@51.5294913,13.8264892,10z/

(Einen Sterbe-Eintrag für den zuerst geborenen habe ich auch nicht gefunden)

eggi
Mitglied seit
02.06.2015

1351 Beiträge

Zitiert von: user722
Der Ort heißt Bärwalde
( Allerdings gibt es davon mindestens 2 ->
https://www.google.de/maps/dir/Bärwalde,+01471+Radeburg/Luckau,+15926/Bärwalde,+Boxberg%2FOberlausitz/@51.5294913,13.8264892,10z/

(Einen Sterbe-Eintrag für den zuerst geborenen habe ich auch nicht gefunden)

Es gibt auch noch ein Bärwalde, Ortsteil von Niederer Fläming. Ist in der Nähe von Schönwald (Schönewalde).

ruelurch
Mitglied seit
19.01.2015

21 Beiträge

Danke für die Lesehilfe zu Bärwalde. Bei ...walde war ich schon aber das ganze Wort erschloss sich mir nicht.
Naheliegend wäre das Bärwalde, Niederer Fläming, aufgrund der Nähe zum Luckauer Raum wo sich fast alles für die Luchmanns abspielte. Allerdings meine Verwunderung über die Doppelbenennung der Söhne klärt sich so wohl auch nicht auf.

mieke
Mitglied seit
09.01.2016

128 Beiträge

Bei Ancestry gibt es einen Stammbaum von Rüdiger Luchmann.
Bei ihm steht als Sterbeort des 1. Eduard Hermann: Schönwalde (04.03.1868) und bei dem 2.: Luckau (21.04.1936).
Vielleicht hilft das weiter.
BG Elke

mieke
Mitglied seit
09.01.2016

128 Beiträge

Ich seh gerade, daß Sie es sind, der den Stammbaum bei Ancestry eingebracht haben. Warum fragen Sie dann nach dem Sterbeort, wenn Sie ihn schon kennen? Merkwürdig ...

ruelurch
Mitglied seit
19.01.2015

21 Beiträge

Sorry für die Konfusion. Schönwalde war meine Lese-Annahme aber ein Lesefehler wie ich jetzt erfahre. Mich interessierte aber insbesondere auch, ob es das auch anderweitig gibt, dass lebende Geschwister den identischen Vornamen haben. Wenn weitgehend das nicht der Fall wäre stimmt was an meinen Analysen nicht und ich muss tiefer graben.

mieke
Mitglied seit
09.01.2016

128 Beiträge

Meines Wissens, ist das 1. Kind gestorben, dann wird der Vorname weitergegeben. Ich habe es nur 1x erlebt in meinem Baum: 2 Kinder mit dem Vornamen Friedrich Wilhelm, das 1. Kind, von dem ich dachte, daß es gestorben sei, hat später geheiratet und Kinder bekommen, das 2. ebenso.
Vielleicht wurde das 1. "Fritz" gerufen und das 2. "Willy". Wer weiß!
BG Elke

Jokurz
Mitglied seit
15.09.2014

615 Beiträge

Hallo,

Konfirmation des 1853 geborenen war 1867.
http://www.archion.de/p/76b6485d87/

Ist eine Konfi des 1848 geborenen Eduard Hermann zu finden ?

Gruß
Joachim