"vulgo Ammenhans"

Sternoll
Mitglied seit
13.01.2017

76 Beiträge

http://www.archion.de/p/664e81cb09/

lest Ihr da auch - als Vulgonamen des Henkers - "Ammenhans"

Leibniziana2014
Mitglied seit
20.03.2015

315 Beiträge

Henker ?

Sternoll
Mitglied seit
13.01.2017

76 Beiträge

siehe Anfrage zuvor:

http://www.archion.de/p/8d677b628c/

Sternoll
Mitglied seit
13.01.2017

76 Beiträge

auch bei zweiter Hochzeit seiner Witwe am 2.5.1626: Johann des Valentin Lang Zu "Markbergel" mit Margaretha weyland Johann Wentsel / Weschen Bürgers und Henkers alhir nachgelassene Wittib"

aber zurück zum Thema dieser Anfrage: heißt der vulgo-Name im permalink "Ammenhans"?

BerndSchulz
Mitglied seit
04.01.2016

307 Beiträge

Hallo,

also für mich liest sich das eher wie "Zimmer Hans" mit vergessenem I-Punkt.
Bin gespannt was die Anderen lesen.
Grüße
Bernd

eggi
Mitglied seit
02.06.2015

526 Beiträge

Ich würde auch Zimmer Hans sagen.

Bei seiner zweiten Hochzeit wird als Beruf übrigens "Haus Metziger" angegeben:

http://www.archion.de/p/bbf6194280/

Also heißt es bei der Taufe 1618 wohl nicht "Henker" sondern "Hecker", hier vermutlich im Sinne von "Fleischhacker".

eggi
Mitglied seit
02.06.2015

526 Beiträge

Ich korrigiere mich, vermutlich heißt es doch "Ammenhans".

Hier die erste Hochzeit mit Anna Ruppert:

http://www.archion.de/p/0ed6ccaf4d/

und der Tot der ersten Frau:

http://www.archion.de/p/85243eae66/

Sie war insgesamt 52 Jahre verheiratet (mit 3 Männern) und 33 Jahre lang Amme. Wenn ich richtig, lese wurde sie "d. klein Ammenfräulein" genannt.

BerndSchulz
Mitglied seit
04.01.2016

307 Beiträge

Hallo,

also beim Familiennamen von unserem Hans lese ich den ersten Buchstaben als "W". Wie Ihr da auf Henker kommt ist mir unklar, siehe das "H" bei Hans!

Grüße
Bernd

eggi
Mitglied seit
02.06.2015

526 Beiträge

Er heißt Hans Wentzel, das ist richtig. Aber welcher Beruf steht z.B. hier nach seinem Namen?

http://www.archion.de/p/8d677b628c/

BerndSchulz
Mitglied seit
04.01.2016

307 Beiträge

Hallo

Zitiert von: eggi

Sie war insgesamt 52 Jahre verheiratet (mit 3 Männern) und 33 Jahre lang Amme. Wenn ich richtig, lese wurde sie "d. klein Ammenfräulein" genannt.


Ich sehe da nach wie vor kein "A" sondern ein "Z", siehe auch das "A" beim Vornamen!

Grüße
Bernd