KB an der Costa del Sol von 1899

  • 1
Black
Mitglied seit
30.03.2016

8 Beiträge

KB des deut.-ev. Pfarramtes an der Costa del Sol

Hallo,

ich bin auf der Suche nach Kirchenbüchern/Unterlagen zu den kirchliche Amtshandlungen an der Costa del Sol.

Genauer suche ich KB, die die Konfirmation vom 13.3.1899 in Cádiz, Andalusien dokumentiert. Durchgeführt von Pfarrer Schumann von der deutschen-evangelischen Gemeinde zu Málaga.

Vielleicht hat hier ebenfalls jemand Vorfahren die nach Spanien ausgewandert sind und ist auch auf der Suche nach diesen Kirchenbüchern.

Gesucht werden insbesondere Unterlagen (auch Heirats-, Geburts- und Sterberegister) zwischen 1890 und 1910!

Bin für alle Hinweise sehr dankbar! Gruß Black

PS:

Kurzer Überblick über die Geschichte des Deutschsprachigen Ev. Pfarramtes an der Costa del Sol:

Die Gründung einer deutschen evangelischen Gemeinde geht auf Fritz Fliedner zurück, der 1870 in Madrid seine Evangelisationstätigkeit aufgenommen hatte.

1892 besuchte er wieder einmal Málaga und fand hier viele deutsche Familien, zum einen Lungenkranke, die des guten Klimas wegen hierher geschickt worden waren; zum anderen lebten viele Kaufleute hier.

Málaga war u. a. wegen seines Weines - er galt als der bekannteste und feinste Likörwein der Welt - berühmt.

Hauptsächlich aber wegen der vielen Kranken unternahm Fliedner Anstrengungen, eine deutschsprachige evangelische Gemeinde zu gründen.

Ab Februar 1893 war dann Pfarrer Arndt hier tätig.

Einer seiner Nachfolger, Pfarrer Schumann, gab ab Frühjahr 1898 in seinem Hause 4 deutschen Kindern Unterricht. Sie sollten ihre deutsche Muttersprache nicht vergessen.

Das war der Anfang der deutschen Schule in Málaga.

Im Jahre 1904 wurde im "Handbuch des Deutschtums im Ausland" vermerkt, dass die evangelische Gemeinde in Málaga 250 Mitglieder hatte.

Als Gemeinde war man Gast in der englischen Kirche. Beerdigt wurde auf dem englischen Friedhof. Dort befindet sich auch ein Denkmal für deutsche Matrosen, die bei einer Havarie ihres Schiffes "Gneisenau" im Jahre 1900 vor dem Hafen von Málaga umkamen.

Allerdings erwies sich die Gemeinde als nicht lebensfähig und wurde nach ungefähr 10 Jahren wieder aufgelöst. Berichtet hat das Pfarrer Wilhelm Albrecht aus Madrid in seiner 1914 verfassten und von der Madrider Gemeinde herausgegebenen Denkschrift "Fünfzig Jahre Evangelisches Deutschtum in Madrid".

svwramius
Mitglied seit
22.12.2014

10 Beiträge

Kann das deutsche evangelische Pfarramt Costa del Sol keine Auskunft darüber geben?

Viele Grüße,

Ralf Enno Müller

Black
Mitglied seit
30.03.2016

8 Beiträge

Hallo,

Der aktuelle Pfarrer Herr Meyer vom Pfarramt Costa del Sol hat mir mitgeteilt, das die deutsche-evangelische Gemeinde und alle kirchlichen Amtshandlungen in Südspanien in diesem Zeitraum von der Gemeinde in Madrid mit betreut wurden.

Ich wollte erstmal wissen, ob hier ebenfalls Personen nach KB in Spanien suchen? Teilt doch mal eure Erfahrungen und Funde hier mit.

Bzw. wie verhält es sich in Spanien mit diesen Unterlagen? Fristen wie in Deutschland? Archive? etc.?

Gruß Black

  • 1