Kirchenbücher Pommern

  • 1
heinzi76
Mitglied seit
15.12.2014

2482 Beiträge

Hallo,
alle Kirchenbücher von Stralsund sind online.
Die Hauptkirche fehlt aber,St. Nikolaikirche zu Stralsund.

Fehlen diese oder sind dise wo anders zu finden ?

Wer kann helfen ?

Danke

Sven

Seaotter
Mitglied seit
02.07.2021

499 Beiträge

Die Mitarbeiter von St. Nikolai suchen für Sie
in den Kirchenbüchern und schicken Ihnen Info, siehe:

"Ahnenforschung. .... Bei uns besteht die Möglichkeit, über unser Archiv, an solche Informationen zu kommen. Sie erhalten Daten von Taufe (Geburt), Konfirmation, Trauungen oder auch Bestattung Ihrer Vorfahren.
Zur Schonung unserer alten Register, dürfen wir sie nicht zur Einsicht geben, wir sind aber gerne bereit, für Sie zu suchen.
Bitte senden Sie uns schriftlich
per Brief oder email, die Anfrage Ihrer Suche"

hst-nikolai-buero@pek.de

oder ?

https://www.pommerscher-greif.de/ortsuebersicht.html?userort=object_263180#HP

VG.

Tonx
Mitglied seit
30.04.2018

279 Beiträge

Von den Kirchenbucheinträgen von Stralsund St. Nicolai und den weiteren Kirchen St. Jacobi und St. Marien nebst den Stiften Heilig Geist, St. Jürgen und St. Johannis und auch den Standesamtseinträgen gibt es ein Karteikartensystem, das sich im Stadtarchiv von Stralsund befindet.

Auf den Karteikarten sind fast alle Angaben aus den Kirchenbüchern und Standesamtseinträgen bis etwa 1900 erfasst, also nicht etwa nur die Namen.

Zusätzlich zu den Kirchenbucheinträgen sind auch weitere Angaben aufgenommen, die den Erstellern aus leider nicht angegebenen Quellen bekannt waren, so beispielsweise die Berufe der Paten. Leider ist auch die Schreibweise gegenüber dem Original mitunter verändert, um Namen zu vereinheitlichen, etwa Katharina statt Catharina.

Bedauerlicherweise ist vor vielen Jahrzehnten durch Vandalismus der Inhalt der Karteikästen ausgeschüttet worden. Die Karteikarten sind danach mit Vor- und Rückseite einzeln verfilmt und in die Karteikästen zurückgestellt worden und standen sehr lange bei Familysearch zur Onlineansicht zur Verfügung. Die alphabetische Ordnung war grob wiederhergestellt, aber auch vielfach erheblich durchbrochen. Karten sind verkehrt herum angeordnet, es fehlen mal 10, mal 300 Karten, die dann woanders gelandet sind.

Mir ist der aktuelle Stand nicht bekannt, 2019 war ein Zugriff auf die verfilmten Karteikarten jedenfalls noch möglich und das Recherchieren war mal wieder mit einer originellen Extraherausforderung kombiniert.

Viel Erfolg, Tonx

vnagel2004
Mitglied seit
18.12.2014

3139 Beiträge

Zitiert von: Tonx
Von den Kirchenbucheinträgen von Stralsund St. Nicolai und den weiteren Kirchen St. Jacobi und St. Marien nebst den Stiften Heilig Geist, St. Jürgen und St. Johannis und auch den Standesamtseinträgen gibt es ein Karteikartensystem, das sich im Stadtarchiv von Stralsund befindet.....

Steht immer noch bei FamilySearch zur Verfügung.

Nachfolgend der Link zur "Einstiegsseite" - nach vorheriger Anmeldung bei FamilySearch

[url]https://www.familysearch.org/search/catalog/4092042?availability=Family%20History%20Library[url]

VG, Vera

heinzi76
Mitglied seit
15.12.2014

2482 Beiträge

Hallo Vera,
danke die sind mir schon bekannt.
Jedoch wurde ich nicht fündig, eventuell der Grund das alles durcheinander gekommen ist.

Welchen Grund gibt es das diese nicht online sind, alle anderen aber schon.

Danke

Sven

Seaotter
Mitglied seit
02.07.2021

499 Beiträge

"... welchen Grund gibt es ... "

Warum nicht dort fragen - wo man es weiß:

st-nikolai-buero@pek.de

VG

Seaotter
Mitglied seit
02.07.2021

499 Beiträge

Das h verschwunden ..

also besser :

hst-nikolai-buero@pek.de

Tonx
Mitglied seit
30.04.2018

279 Beiträge

@vnagel2004: Prima, dass es die Quelle noch abrufbar gibt. Das Register ist bei allen Mängeln enorm hilfreich.

@seaotter: ja, die Damen und Herren im Pfarrbüro in Stralsund sind sehr hilfsbereit. Ich vermute aber, dass heinzi76 sich die Ergebnisse nur ungern vorsagen lässt und die Spannung der selbst erarbeiteten Lösung vorzieht.

@heinzi76: Das Landeskirchenarchiv in Greifswald ist erst seit kurzem aktiv bei Archion. Begonnen hat man nun mit dem Verfilmen und Digitalisieren mit den Kirchenbüchern, die aus irgendwelchen Gründen schon im Archiv waren, und dann fortgesetzt mit denen, die aufgrund Zusammenlegungen von Pfarrstellen und Platzmangel oder aus sonstigen Gründen jetzt zusätzlich aufgenommen wurden oder vorübergehend in Greifswald liegen.

Das ist nun eine weitgehend willkürliche und unsystematische Zusammenstellung von Kirchenbüchern, aber trotzdem sinnvoll: Man hat so effektiv möglichst viel verfilmt, was gerade zur Verfügung steht. Daher ist die Zusammenstellung nicht nach den alten Kirchenkreisen oder Dekanaten erfolgt, es ist keine örtliche Vollständigkeit angestrebt worden und auch keine alphabetische Reihenfolge.

Aus Stralsund sind die Kirchenbücher der nicht mehr als eigene Pfarrämter bestehenden Kirchen St. Jacobi und St. Marien also nach Greifswald überführt und verfilmt worden, während die Hauptkirche St. Nicolai mit eigenem Pfarramt und einer Möglichkeit zur eigenen Betreuung der Kirchenbücher diese also behalten hat.

In Greifswald liegen noch weitere Bestände, die noch nicht dran waren. Es wird also noch sehr lange dauern, bis die Kirchenbücher von St. Nicolai überhaupt in Betracht gezogen werden, da gar keine Notwendigkeit besteht. Ob die Kirchenbücher von St. Jacobi etc. jetzt in Greifswald verbleiben sollen oder wohin auch immer zurückgebracht werden, weiß ich nicht, ist nach der Onlinestellung aber wohl auch sekundär.

Ich vermisse dafür die Kirchenbücher der ehemaligen Garnisongemeinde in Stralsund, da ich Kirchenbuchauszüge aus den 1930er Jahren daraus vorliegen habe und diese nicht verifizieren kann. Es sind offenbar nicht die Militärkirchenbücher, die der Pommersche Greif nennt. Die betroffenen Eintragungen finden sich auch nicht in der Kartei, obwohl dort sogar Standesamtsregister mit verarbeitet wurden.

Gruß, Tonx

heinzi76
Mitglied seit
15.12.2014

2482 Beiträge

Hallo,
habe angefragt aber leider keine Rückmeldung erhalten.

Gerne würde ich selber dort was nachsehen, das glaube ich jeden am liebsten.

Danke

Sven

  • 1