erbitte 2 x Lesehilfe

  • 1
Endlein
Mitglied seit
05.01.2020

230 Beiträge

http://www.archion.de/p/c4ce8411a4/
Es handelt sich um den Eheeintrag Nr. 6 Michael Schoppart. Ich kann den Herkunftsort seines Vaters nicht lesen. Es handelt sich wohl um die Grafschaft Langenburg - Schwäbisch Hall und

http://www.archion.de/p/e3b1ece130/ der 2. Eintrag von 1652
Michael Vogel
Ich kann den Vermerk unter seiner Ehefrau Anna ebenfalls nicht lesen
Vielen Dank für ein Hilfe

Eva64
Mitglied seit
04.01.2015

202 Beiträge

Hallo Endlein

Zitiert von: Endlein
http://www.archion.de/p/c4ce8411a4/
Es handelt sich um den Eheeintrag Nr. 6 Michael Schoppart. Ich kann den Herkunftsort seines Vaters nicht lesen. Es handelt sich wohl um die Grafschaft Langenburg - Schwäbisch Hall und [{quote]
Das könnte Hesenau = Hessenau zu Ruppertshofen gehörig sein.

[quote=65022]http://www.archion.de/p/e3b1ece130/ der 2. Eintrag von 1652
Michael Vogel
Ich kann den Vermerk unter seiner Ehefrau Anna ebenfalls nicht lesen
Vielen Dank für ein Hilfe


Die erste Zeile bekomme ich auch nicht gelesen, bei der zweiten Zeile würde ich sagen "Grawin von Spöck

Grüße
Eva

user722
Mitglied seit
26.05.2016

646 Beiträge

Hesenaw (vermutlich: Hessenau)

https://www.google.de/maps/dir/Hessenau,+74532+Ilshofen/Langenburg,+74595/@49.2328138,9.8672538,14z/

Versuch zur 2.Frage:

des gesch__(eine?)
Grawin von Spöck

msiegle
Mitglied seit
10.01.2015

931 Beiträge

des geschl(echts) einer
Grawin von Spöck

bedeutet: eine geborene Grau
aus Spöck

Höchstwahrscheinlich
Spöck bei Gaildorf,
siehe Ottendorf (Dekanat Gaildorf)

  • 1