Kurze Lesehilfe bitte.

  • 1
uzman
Mitglied seit
29.08.2020

37 Beiträge

http://www.archion.de/p/af588d5620/

Der 2. Traueintrag von 1716: Johannes Funck.

bin mir nicht sicher, ob ich alles richtig entziffere.
Herzlichen Dank

vnagel2004
Mitglied seit
18.12.2014

2718 Beiträge

Jan: d. 14. Johannes Funck, weÿ. Jobst Funckens seel. relictus filius cop. mit Elisabetha, Meister
Sebastiani Fritzens pistoris filia. T. Syr. 25. v. 1 et 2 Drey schöne Ding (Paraphe)

weÿ. = weÿland
seel. = seelig
cop. = copuliert
T = Textus
Syr. = Sir. = Jesus Sirach
v. = Vers

[Zitat]

Sir 25,1 Drei Dinge gefallen mir, / sie sind Gott und den Menschen angenehm: Eintracht unter Brüdern, Liebe zwischen Freunden, / Mann und Frau, die einander verstehen.
Sir 25,2 Drei Gruppen von Menschen sind mir verhasst, / ihre Lebensweise verabscheue ich sehr: / den hochmütigen Armen, / den betrügerischen Reichen, / den ehebrecherischen Greis ohne Vernunft.

[Zitat Ende]

BG, Vera

msiegle
Mitglied seit
10.01.2015

1008 Beiträge

....obwohl hier "nur" nach Lesehilfe und nicht nach Übersetzung gefragt war möchte ich der perfekten Transkription von Vera (von der man immer noch was dazulernen kann ) kurz hinzufügen:

...weÿ. Jobst Funckens seel. relictus filius cop. mit ...
= ...des verstorbenen Jobst Funck hinterlassener Sohn, verheiratet mit...

...Elisabetha, Sebastiani Fritzens pistoris filia...
= ...Elisabetha, Tochter des Bäckers Sebastian Fritz...

Gruß,
Michael

  • 1