Pate: unleserlich

KoenigAguar
Mitglied seit
05.03.2016

134 Beiträge

Aloha,

mir liegt eine Kopie einer Kirchenbuchseite vor, bei der ich leider vergessen habe, mir die Bildnummer zu notieren. Wäre jemand so nett und könnte das nachschlagen und mir die Nummer nennen? Es handelt sich um diese Seite:

Niedersachsen: Landeskirchliches Archiv Hannover
Kirchenkreis Hameln-Pyrmont
Groß Berkel
T 1664-1802
Seite 286 (links)
Taufeintrag von Anton Leonhard Römer, 2. von unten

Und wenn jemand noch den Paten zwischen "Ilse Möllers Sohn" und "Anton Heinr. v. Brill" entziffern könnte, wäre das Spitze.
Die erste Zeile kann ich nicht entziffern, die zweite + dritte heißt entweder "auf der Neuthor Brücke" oder "... der Mutter Bruder"

Ich bedanke mich artig im voraus.

user722
Mitglied seit
26.05.2016

573 Beiträge

Ich sehe da (Bild 287, Seite 286) keinen Anton Leonhard Römer,
http://www.archion.de/p/8b11e137d7/
auch nicht auf dem Bild davor (Bild 286)
http://www.archion.de/p/57de20669e/

KoenigAguar
Mitglied seit
05.03.2016

134 Beiträge

Sollte die Seitenzahl etwa auch nicht stimmen?
2 Februar 1745? Eintrag Nr. 7?

(habe aktuell keinen Paß, deshalb kann ich die Permalinks nicht verifizieren und muß so blöd fragen)

msiegle
Mitglied seit
10.01.2015

888 Beiträge

Hier erstmal der Permalink
http://www.archion.de/p/c8169ea008/
Es handelt sich um BILD 146

Außer
Mutter
Bruder
kann ich in den Zwwischenzeilen nichts sicher lesen.

Gruß,
Michael

msiegle
Mitglied seit
10.01.2015

888 Beiträge

Sorry
BILD 145
(nicht 146!)

KoenigAguar
Mitglied seit
05.03.2016

134 Beiträge

Danke für die Bildnummer und für's wenigstens versuchen...

upm_familie
Mitglied seit
22.12.2014

94 Beiträge

Guten Morgen,

der ursprüngliche Eintrag hieß wohl:
"Ilse Möllers Sohn auch der Mutter Bruder Anton Heinrich von Brill."

Da die Mutter eine geborene Brill war, macht das Sinn.

Den nachträglich eingefügten Text kann ich leider auch nicht lesen, weil der Kringel über dem "u" von Mutter hineinläuft.

In diesem Zusammenhang habe ich noch einige andere Daten recherchiert (Herkunft, Beruf und Tod von Wolfgang Römer, Tod der Ehefrau und Kinder des Paares).
Falls Sie diese noch nicht haben, melden Sie sich bitte.

Viele Grüße
Ute

vnagel2004
Mitglied seit
18.12.2014

2555 Beiträge

Zitiert von: upm_familie
...der ursprüngliche Eintrag hieß wohl:
"Ilse Möllers Sohn auch der Mutter Bruder Anton Heinrich von Brill."

Ilse Möllers Sohn
[nachträglich eingefügter Text - bedarf der Recherche]
auch der Mutter Bruder
Anton Hinrich Briel <nachträglich hinzugefügt>

BG, Vera

KoenigAguar
Mitglied seit
05.03.2016

134 Beiträge

@ upm_familie

Die Recherchen wurden doch nicht extra meinetwegen durchgeführt? Das ist aber lieb, danke.
Die Todesdaten des Elternpaares liegen mir vor, Wolfgang Römer war Gastwirt und Kirchenvorsteher, starb am 24. Sept. 1768 an "ziehenden Flüssen" (ich vermute eine Durchfall-Krankheit), Seine Frau Cathrine Elisabeth von Brill starb am 9. Febr. 1773 an Brustkrankheit.

Der Täufling Anton Leonhard heiratet am 2. Jan. 1768 eine Justine Elisabeth von Brill aus Sievershagen, Amts Ottenstein - wegen der Namensgleichheit mit seiner Mutter vermute ich, sie (Cathrine Elisabeth) stammt ebenfalls von dort und die Braut ist evtl. eine Cousine. Leider ist der Kirchenkreis Bodenwerder, zu dem Ottenstein/Sievershagen/Hehlen gehört (und der wegen anderer Linien für mich interessant wäre), noch nicht hier online.

Aber an Anton Leonhards Geschwistern wäre ich interessiert.

upm_familie
Mitglied seit
22.12.2014

94 Beiträge

Guten Abend,

die folgenden weiteren Kinder des Wolfgang Römer wurden in Groß-Berkel geboren:

Johann Justus, * 23.8.1729, + 3.2.1758
http://www.archion.de/p/b3dc12c336/
http://www.archion.de/p/07207577f9/

Rudolph Hinrich, * 7.10.1737, + 21.2.1740
http://www.archion.de/p/84203f237d/
http://www.archion.de/p/927b02eb2d/

Franz Christoph, * 17.6.1740, + 6.9.1743
http://www.archion.de/p/b6e35b79c9/
http://www.archion.de/p/6dcc640141/

Anton Gabriel, * 28.7.1743, + 16.8.1743
http://www.archion.de/p/6a02cbc340/
http://www.archion.de/p/5118a29233/

Viele Grüße Ute