Nochmal Lesehilfe zu zwei Heiratseinträgen (1781-1784) nötig!

  • 1
Medienmacher
Mitglied seit
15.01.2021

42 Beiträge

Hallo miteinander,

um meine Recherchen in der Ortschaft Römershofen (vorerst) mal abschließen zu können, bräuchte ich nochmals Lese- und Interpretationshilfe bei folgenden zwei Heiratseinträgen - meiner Meinung nach ein und dieselbe Person: JOHANN GEORG SCHLEYER:

anno 1781 heiratet der Junggeselle (stimmt das?) JOHANN GEORG SCHLEYER am 30. Januar:
http://www.archion.de/p/ced21e6c57/

Ich kann zwar einige Nachnamen lesen (Lichtenauer(in) zum Beispiel), aber ich komm nicht dahinter, WEN er heiratet.
Ich bin mit der Schreibweise bzw. den Formulierungen der damaligen Zeit noch nicht vertraut, und würde mich über eine Wort-für-Wort-Transkription sehr freuen, um mich mehr damit vertraut zu machen.

anno 1784 heiratet dann noch ein JOHANN GEORG SCHLEYER, am 17. Februar 1784 eine Regina Elisabetha Zullin:
http://www.archion.de/p/da6f3e9ebd/
(das wären dann auch meine direkten Vorfahren...)

Ich meine hier das Wort "Wittwer" zu lesen... aber vielleicht täusche ich mich.

Kurzum: handelt es sich hierbei um den gleichen JOHANN GEORG SCHLEYER, der in kurzer Zeit zweimal geheiratet hat?
Da ich beim ersten Eintrag von 1781 nicht auf den Namen der Braut komme, weiß ich nicht, nach welchem Todeseintrag ich aus den Jahren dazwischen suchen muss.

Wie immer: herzlichen Dank!

Litzinger
Mitglied seit
18.01.2015

172 Beiträge

Ihre Vermutung ist richtig: Anna Margaretha Schleyer geb. Lichtenauer, erste Ehefrau, des Johann Georg Schleyer stirbt Ende 1782, ebenso ihr Großvater und ihr kleines Kind Johannes.
Der Witwer heiratet bald danach erneut.

FG

Schleuse
Mitglied seit
07.03.2019

1191 Beiträge

http://www.archion.de/p/0f1e2e15b2/

Hallo,

auf die Schnelle, wenn ich richtig lese ist hier seine erste Frau gestorben.
Und somit da er als Witwer bezeichnet wird auch der selbe bei der zweiten Hochzeit.

Gruß Rainer

Schleuse
Mitglied seit
07.03.2019

1191 Beiträge

Hallo,

war ich zu langsam oder ist Archion langsam, macht nichts das Ergebnis zählt.

Schonen Sonntag an ALle die helfen und lesen.

Rainer

Schleuse
Mitglied seit
07.03.2019

1191 Beiträge

http://www.archion.de/p/f2e4255ea7/

Wenn noch nicht, hier ist er gestorben,

Gruß Rainer

VHecker
Mitglied seit
19.12.2018

221 Beiträge

Zitiert von: Medienmacher
würde mich über eine Wort-für-Wort-Transkription sehr freuen, um mich mehr damit vertraut zu machen

herzlich gerne!

Anno 1781
Johann Georg Schleyer
ein Junggesell, des ehrengeachten Johann
Lorentz Schleyers, Mitnachbars in Römers-
hofen, eheleiblicher einziger Sohn, den
er mit seinen (sic!) Ehweib Kunigunde ei-
ner gebohrnen Geierin von Römershof(en)
erzeuget, wurde mit Anna Marga-
retha Lichtenauerin einer Jung-
frauen, der ältesten Tochter des ehren-
geachten Johann Nicolaus Lichtenau-
ers, Mitnachbars und Gerichtsmanns
zu Römershof(en), die er mit sein(em)
Ehweib Maria Susanna Elisabetha
einer gebohrnen Grünemei(ers)* von
Romershof(en) erzeuget nach vorheriger
3malig(er) Proclamation den 30ten
Januarii bey einer Hochzeitpredigt
öffentl(ich) copulirt.

*mir am plausibelsten erscheinende Auflösung ~ da hilft am ehesten der Taufeintrag der Braut

VHecker
Mitglied seit
19.12.2018

221 Beiträge

achso, die 2. Eheschließung ist ja für Dich viel wichtiger:

Anno 1784
Johann Georg Schleyer
ein Witwer, Joh. Lor. Schleyers, Mitnach-
bars in Römershof(en) einziger Sohn, wurde
mit Regina Elisabetha Zullin,
des vorachtbar(en) Johann Christian Zulls,
hochfurst(lich) Wirzburg(ischen)* Schultheißens in Ober-
hohenrieth** ehelich erzeugt(en) älteste(n)
Tochter erster Ehe, jungfräuliche(n)
Standes, nach vorheriger 3maliger Pro-
clamation den 17 Febr. 1784.
nach einer Hochzeitpredigt öffentl(ich) co-
pulirt.

*Würzburg (wenn 2.Bstb. als u/ü gelesen, fehlt das r - daher habe ich zu "Wirzburg" aufgelöst)
**Oberhohenried direkt südl. Römershofen - https://www.meyersgaz.org/place/20367135

Vater Zull war also ebenfalls (mindestens) 2x verheiratet.

Medienmacher
Mitglied seit
15.01.2021

42 Beiträge

Herzlichen Dank euch/ihnen allen!

Insbesondere für die Wort-für-Wort-Transkription. An einige Ausdrücke wie "Mitnachbar" muss ich mich noch gewöhnen, aber das wird sehr bei anderen Quellen helfen.
Danke!

  • 1