lediges Kind oder nicht?

  • 1
uzman
Mitglied seit
29.08.2020

37 Beiträge

Hallo,

es geht um die 5. Taufe auf der linken Seite: Paulus Dellert

http://www.archion.de/p/8ea44dd40a/

Es scheint als wäre der Vater wieder durchgestrichen. Oder ist das nur verkleckst? Kann auch mit dem Wort direkt nach "Margaretha" nichts anfangen... Deshalb hab ich überlegt, ob es evtl. ein uneheliches Kind ist?
Vielen Dank für jede Hilfe.

Eva64
Mitglied seit
04.01.2015

202 Beiträge

Hallo uzmann,

da wurde nur der Vorname des Vaters verschrieben. Er heißt Jerg. Das Wort hinter Margaretha ist "uxoris" also Ehefrau. Alles legal und passend ;-)

Grüße
Eva

Patootie
Mitglied seit
28.12.2017

155 Beiträge

Hallo, vermute der Vorname heißt Jörg und ist nur verschmiert, vergleiche Jörg bei Eintrag Nr. 8.
Hinter Margarteha steht uxoris, was Ehefrau bedeutet; d.h. das Kind war ehelich.

eggi
Mitglied seit
02.06.2015

1241 Beiträge

Paulus, Jörg Dellerts. u. Margaretha uxoris s(uae) von Schwanh(ausen) Söhnl(ein)

uxoris suae = seiner Ehefrau

Die Geburt war ehelich. Beim Vornamen hat der Pfarrer wohl ein wenig verbessert, ich sehe allerdings nicht, was er falsch geschrieben hatte.

Franz_Ridler
Mitglied seit
03.04.2015

1515 Beiträge

Eventuell stehen hier Georg und Jörg übereinander, was nun keinen wirklichen Unterschied macht.
Bei genauem Hinsehen liest man auch korrekt Margarethae.

Schleuse
Mitglied seit
07.03.2019

1060 Beiträge

Hallo,

ich hoffe es hilft ein guter Forscher und sagt wie es richtig ist.
Bild 18 ist die Hochzeit eines Georg Dellert mit einer Margaretha.
Der Name des Vaters ist zwar schlecht zu lesen, könnte aber Georg sein?

Gruß ein schönes Wochenende und BItte um HIlfe

Rainer

eggi
Mitglied seit
02.06.2015

1241 Beiträge

Îch lese:

Georg Dellert, viduus, Schwanhaus(en) mit Anna Marg. Dellertin, virg(o) alhier
d. 30. October welchen ich den 2.Dez. Hochzeit tag eine Hochzeit Predigt
gehalten habe.

Georg Dellert war Witwer, erste Proklamation am 30.10., Hochzeit am 2.12.

  • 1