Köhler-Thorspecken aus Borgholzhausen

  • 1
alkan5
Mitglied seit
12.01.2021

5 Beiträge

Ich forsche schon seit Jahren die Herkunft des Daniel Ernst Köhler, geboren 1728/1729, heiratete 1761 Borgholzhausen Catharina Elisabeth Margaretha Thorspecken, er starb Borgholzhausen 1782. Er war Kaufmann, kaufte sich 1767 aber auch ein Privileg zur Errichtung eines Apotheks in Borgholzhausen. Woher stammt er?

Profil gelöscht

https://www.haller-kreisblatt.de/lokal/borgholzhausen/21903707_250-Jahre-Zieglersche-Apotheke-Hier-ist-ein-Kraut-gewachsen.html

In dem o. g. ArtikeL wird eine Urkunde genannt -
Darin müßte eigentlich auch die Herkunft des Daniel Ernst Köhler stehen ?? Siehe hier :

„Am 11. August 1767 erteilte König Friedrich II. dem Bürger Daniel Ernst Köhler, genannt Herschmann, ein Privileg zur Errichtung einer Apotheke", hat Ulrike Borgschulte-Zinnel recherchiert. Stolz verweist sie auf die Kopie der Urkunde, die das belegt und die sich in ihrem Besitz befindet. Köhler allerdings war Kaufmann, kein Apotheker. Eigentlich sollte sein Sohn den Beruf ausüben.... "

Nur als Anregung : (ob es der Richtige ist ??)
in Bückeburg auch schon vor 1736 Köhler-Vorkommen.

1736 Register Nr. 30
"den 24ten Jun. ließ
H. Christoph. Nic. Köhler,
Kaufmann alhier, tauffen:
DANIEL ERNST.
Gev: H. Past. Adj. Knefel"

aber :

1782 + Zoll-Brigadier Daniel Ernst Köhler
Borgholzhausen, 53 Jahre - * um 1730 -
paßt nicht zum obigen Geb. Datum.

1761 oo Borgholzhausen, die Braut heißt:
Catharina Elisabeth Margaretha Thorspecken.

Könnte sie sein :
In Halle/Westfalen (Nahe Borgholzhausen) z. B.
* 1735 Catharina Elisabeth Margaretha Thorspecke,
Vater: Johann Heinrich Thorspecke
Mutter: Dorothea Christina Meyer.

Fragen Sie doch einmal in Borgholzhausen nach
bei denen, die im Zeitungsartikel erwähnt sind.

VG

alkan5
Mitglied seit
12.01.2021

5 Beiträge

Vielen Dank, das ist ja etwas! 1736 stimmt nicht aber der ziemlich seltsame Name stimmt doch und des vaters Name Nikolaus ist auch d'rin. Und ja, Frau Thorspecken ist die genannte! Ich forsche weiter in Bückeburg.

alkan5
Mitglied seit
12.01.2021

5 Beiträge

Unwahrscheinlich aber möglich? Kann es auch sein das Daniel Ernst Köhler erst Jahren nach der Geburt getauft worden ist?

alkan5
Mitglied seit
12.01.2021

5 Beiträge

Der Gevatter war allerdings adj.Pastor Daniel Ernst Knefel (Pastor zu Bückeburg 1744-1770)

Profil gelöscht

Da die Eltern von Daniel Ernst Köhler 1733
heirateten, nehme ich an, dass da erste Kind
die unten genannte Cath. Magdal. / Maria war,
die 1742 J. H. Lahmann heiratete.

Da der Kaufmann Nicol. Christ. Köhler schon
vor Juli 1740 gestorben ist, nehme ich an,
dass er nur 2 Kinder hatte ( ? )
Vielleicht finde ich noch die Tochter.

oo Bückeburg 1733
"den 17. Jul ward copulirt
Christoph Nicol. Köhler mit
Jgfr. Cathrina Magdal: Sudfelds.
Ambo Pereg...??  (siehe link:

https://www.ancestry.de/imageviewer/collections/61456/images/as632_00791?treeid=&personid=&hintid=&queryId=d9b23b5bde9bf5e7387680eefdadba96&usePUB=true&_phsrc=gGS1&_phstart=successSource&usePUBJs=true&pId=906266881

oo Bückeburg 1740
"den 10. Jul.
Herr Jürgen Otto Müsing,
Kauffmann in Bückeburg,
mit Frau Catherina Maria Sudfeld,
Seel. Christoph Nicolaus Köhlers
nachgelaßene Wittwe."

1740 heiratete in Bückeburg
auch der seinerzeitige Pate von dem 1736
geborenen Daniel Ernst Köhler. Es war
der Pastor Daniel Ernst Knefel.
Er heiratete Margarethe Juliana Niemann,
die Witwe des Doctor Berger.

oo Bückeburg 1742
"den 25. Jan.
Hans Jürgen Lahmann,
Laquay bey seiner Excell. Hrn. Graf Friedrich,
mit Anna Netten Köhlers,
weyl. Christopher Köhlers, Kauffm. hierselbst,
nachgelassene eheleibliche Tochter."

Ich vermute, dass alle Einträge im lutherischen Buch zu finden sein müßten, da der Pastor (1733 noch Adjunct) lutherisch war.

Was der Eintrag bei der Trauung von Nic. Chr. Köhler bedeutet
"ambo pe...) ( beide ..... ) müßten Sie noch herausfinden
und auch, ob das Kind Daniel Ernst * 1733
nicht jung verstorben ist.

Ich würde noch nach bei der Apotheke in Borgholzhausen nachfragen,
die die Urkunde vom Erwerb der Apotheke durch D. E. Köhler haben,
ob dort nicht steht, woher dieser kam.
Dann hätten Sie Sicherheit.

VG

VG

eggi
Mitglied seit
02.06.2015

1444 Beiträge

> Was der Eintrag bei der Trauung von Nic. Chr. Köhler bedeutet
> "ambo pe...) ( beide ..... ) müßten Sie noch herausfinden

ambo p(er)egrini = beide Auswärtige
Beide Eheleute stammen nicht aus Bückeburg.

alkan5
Mitglied seit
12.01.2021

5 Beiträge

Ist Christoph Nikolaus Köhler, der Kaufmann, vielleicht identisch mit Christoph Nikolaus Köhler, der erste Bückeburgische Posthalter der Schaumburg-Lippische Landespost?

Profil gelöscht

Der von mir gefundene starb 1739.
Und hier wird das von Ihnen Vermutete bestätigt :

".... Nun übernimmt der Bückeburger
Christoph Nicolaus Köhler
die Küchenpost , der sie aber nur 2 Jahre verwalten konnte,
da er unerwartet 1739 stirbt .... "

Und haben Sie inzwischen
überhaupt Gewißheit bekommen, dass der Daniel Ernst K. der Sohn vom
Vorgenannten war ? Und noch ein Tipp - (außer Schreiben um Auskunft an die Ziegler'sche Apotheke in Borgholzhausen )
schreiben Sie doch einfach eine Email mit Bitte um Auskunft an

https://www.schaumburg-lippischer-heimatverein.de/HV_New/Page/index.php/13-puplikationen/35-shglipp-mitt

".... Die 1692 etablierte Preußische Post führte auf dem Weg von Minden nach Halberstadt durch Luhden (bis 1803) und Hess. Oldendorf. Innerhalb der Grafschaft Schaumburg-Lippe gab es Landesposten.
Die Küchenpost beförderte Briefe etc. 1720 – 1757
von Bückeburg über Stadthagen nach Hannover.
Daneben liefen Postboten von Bückeburg nach Stadthagen und Hagenburg sowie nach Blomberg und Anfang des 18. Jahrhunderts zeitweise über Eisbergen nach Paderborn. Die Reitpost verband seit 1732 Rinteln über Rodenberg mit Hannover. Die ursprünglichen Ortsdurchfahrten sind noch heute an gewundener Straßenführung und der Naturstein-Pflasterung erkennbar."

Vor weiterer Suche würde ich nachsehen,
ob auf der Urkunde zum Erwerb der Apotheke in
Borgholzhausen Näheres zu Daniel Ernst Köhler
vermerkt ist - a) Geburtsort b) Geburtsjahr ?

WolfgangSchindler
Mitglied seit
06.09.2015

1 Beiträge

Hallo,

zu dem Ernst Daniel Köhler kann ich nichts sagen. Die Ehefrau Thorspecken kann ich allerdings gut einordnen, diese Familie erforsche ich gerade intensiv. Deren Mutter stammt aus Bremen. Bei Interesse bitte nachfragen.

  • 1