Bestandbauer

  • 1
MueMau
Mitglied seit
24.10.2018

24 Beiträge

Hallo,

bei einem Taufeintrag wird beim Vater des Kindes die Berufsbezeichnung "Bestandbauer" angegeben. Weiß jemand, wie man sich diesen Beruf vorzustellen hat?

Danke

vnagel2004
Mitglied seit
18.12.2014

2616 Beiträge

Guten Abend.

Eine Bitte: wenn nach Worten oder Begrifflichkeiten gefragt wird, bitte immer angeben in welchem KB / an welchem Ort UND in welcher Zeit diese vorkommen.

Sonst geraten mögliche Antworten sehr leicht zu einer Art "heiterem Ratespiel".

Vielen Dank.

Sonst einfach mal mutig sein und z.B. "Tante Google" befragen.

Bei der Eingabe von: Bestandbauer oder Bestandsbauer erhält man sehr schöne Hinweise auf die im Wörterbuchnetz vorhandenen historischen Wörterbücher.

siehe z.B. hier:

https://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?index=lemmata&term=bestandbauer

Besten Gruß und Danke, Vera

MueMau
Mitglied seit
24.10.2018

24 Beiträge

Ok, hier der Link zum KB:
http://www.archion.de/p/d360048866/

Es handelt sich um den 1. Eintrag auf der linken Seite, aus dem Jahr 1795.
Die Begriffserklärung im Deutschen Rechtswörterbuch hatte ich auch gefunden. Was aber ist unter einem "Zeitpächter" zu verstehen?

vnagel2004
Mitglied seit
18.12.2014

2616 Beiträge

Vielen Dank.

Zeitpächter.... ganz wörtlich ein Pächter auf Zeit

...auch da hilft "Google":

siehe z.B.

http://www.genealogie-reichel.de/berufe.htm

[Zitat]... Zeitpächter

Zeitpächter lebten auf einem gepachteten Hof und konnten dafür dessen Äcker bestellen und das Vieh versorgen. Die Erträge dienten ihnen als Lebensunterhalt. Jedoch gehörten ihnen weder das Land noch das vorhandene Vieh. Auch das Wohnhaus selbst war nicht ihr Eigentum. Im Gegensatz zu der Erbpacht, bei welcher die Pacht jeweils an den ältesten Sohn des Pächters als Erbe überging, war die Pacht hier auf einen vereinbarten Zeitraum begrenzt. Eine andere Bezeichnung des Pächters war auch der Heuermann.
[Zitat Ende]

oder hier:

"Ueber den socialen Werth des Zeitpächter-Standes (Mit besonderer Rücksicht auf das südwestliche Deutschland)"

https://www.jstor.org/stable/pdf/40726729.pdf

usw.

Weiterhin einen angenehmen Abend, Vera

MueMau
Mitglied seit
24.10.2018

24 Beiträge

Super,
vielen Dank, Vera

auf diese Weise habe ich auch eine interessante Homepage kennengelernt...

Ich wünsche allen einen schönen Sonntag

  • 1