ausgeübter Beruf "entziffern"

  • 1
Nanouka
Mitglied seit
26.03.2015

97 Beiträge

http://www.archion.de/p/0a9fb42220/

Meister Michael Schmiedel war Schneider allhier und......

das kann ich leider nicht lesen?
Danke für die Lesehilfe!

msiegle
Mitglied seit
10.01.2015

763 Beiträge

.... vielleicht (bin unsicher):

Schneider allhier und Universitaets
Hintersaß

Was meinen die anderen?

Gruß,
Michael

jerome.landgraefe
Mitglied seit
29.12.2015

148 Beiträge

Hallo, stimme dem Beruf zu und ergänze den Rest "mit einer Predigt beerdigt ward
Alt 70 Jahr 6 Monath 3 Woch"

Viele Grüße,
Jérôme

Franz_Ridler
Mitglied seit
03.04.2015

1461 Beiträge

Fragt sich nur, was ein Universitäts-Hintersasse ist, sowohl generell, als auch insbesondere in Thierstein.

hns
hns
Mitglied seit
05.01.2016

60 Beiträge

Allerdings kommt mir "Universitaets Hintersaß" irgendwie zunächst sehr seltsam vor.

Hintersasse ist ein Kleinbauer als Pächter/Lehensnehmer. In Selb und Umgebung gab es 1789 keine Universität und auch heute nicht.

Oder doch?

Das ganze Gebiet gehörte 1791 zum Fürstentum Bayreuth:

https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Fsm-Bayreuth_1791.png

Und Markgraf Friedrich gründete 1743 die Universität Erlangen. Einkünfte der Kammergüter Selb gingen dann an die Universität statt ans Bayreuther Gymnasium:

http://www.fischereiverein-selb.de/geschichte.html

"Ein "Universitätsverwalter" wurde bestimmt, um die Einkünfte aus Selb und Thierstein der Universitätsstiftung zuzuführen. "

Also ist die Entzifferung durch Hintergrundinformation abgesichert und Ihr Vorfahre war demnach Schneider und Klein(st)bauer und mußte wohl Pacht/Zinsen/Abgaben an die Universität leisten.

  • 1