Lesehilfe Weißdorf - Grießhammer

  • 1
Bummelhenker
Mitglied seit
09.01.2015

8 Beiträge

Hallo zusammen,

hier ein weiterer "toter Punkt" meiner Ahnenforschung:

http://www.archion.de/p/6258994421/

Wer hat einen Vorschlag für den Wohnort des Bräutigamvaters Konrad Grießhammer?

Vielen Dank für Vorschläge!

VG
Bummelhenker

Beate1909
Mitglied seit
02.01.2015

38 Beiträge

Hallo

Konrad Kriegshammer, Webermeister zu Eschenbach, ist in KB`s

von Markt Erlbach zu finden

VG

Bummelhenker
Mitglied seit
09.01.2015

8 Beiträge

Hallo Beate,
zunächst vielen Dank für Deine Hilfe. Im KB Markt Erlbach bin ich nicht fündig geworden. Deine Vermutung mit Eschenbach könnte aber richtig sein, es könnte sich um Eschenbach im Dekanat Hersbruck handeln. Dort habe ich zunächst zwar auch keinen Geburtseintrag bzw. Heiratseintrag des Vaters Konrad (K)Grießhammer gefunden, jedoch 1774 wurde dort eine Mädchen geboren, deren Vater gleichen Namens ist. Die Taufpatin kam aus Weißdorf, weshalb es meines Erachtens eine heiße Spur sein sollte. Weiter bin ich aber noch nicht gekommen. Nochmals vielen Dank für die Hilfe!!!

VG
Bummelhenker

heinzi76
Mitglied seit
15.12.2014

1999 Beiträge

Hallo,
wenn dort in den Kirchenbüchern von Eschenbach nichts zu finden ist vorher,
ist die Familie wohl vorher wo anders wohnhaft gewesen.

Du solltest die Sterbeeinträge des Johann Konrad und dessen Vater erst suchen.

Eventuell steht da mehr drin.

Sven

TU1965
Mitglied seit
06.09.2016

52 Beiträge

Hallo, Gemeinde!

Von so einer Handschrift träume ich.
"Meine" Pfarrer scheinen meist über 1 Promille beim Schreiben im Blut gehabt zu haben.:-)

Gruß, Thomas

jkorn
Mitglied seit
09.01.2015

31 Beiträge

Folgende Hinweise:
Die Spur weist nach Zell (Dek. Münchberg).
Im genannten Taufeintrag von 1773/15 in Eschenbach (http://www.archion.de/p/9cab583fad/) wird als Patin Margaretha Barbara, die Ehefrau (?) des Johann Heinrich Kiefner in Weißdorf und zwar als des Kindesvaters Schwester genannt. Sucht man nun nach Kindern aus der Ehe Kiefner/Grießhammer, so stösst man in Weißdorf 1750/13 auf die Geburt einer Margaretha Barbara Küfner (http://www.archion.de/p/c7e0d15c71/). Die Mutter wird dabei als von Zell bezeichnet.
In Zell selbst findet sich 1730 der Geburtseintrag für einen Johann Conrad Grießhammer (http://www.archion.de/p/7648e933c5/) und 1727 für eine Margaretha Barbara Grießhammer (http://www.archion.de/p/c454ae2141/). Die Eheschließlung fand 1724 in Zell statt (http://www.archion.de/p/e2424d44c9/).

Die Details müssen natürlich noch erarbeitet und erhärtet werden, aber es kann hier weitergehen.

Grüße und viel Erfolg
Jürgen Korn

  • 1