Bitte um Lesehilfe

heinzi76
Mitglied seit
15.12.2014

1811 Beiträge

Hallo,
die Familie Herbst könnte aus Happurg bzw.Förrenbach stammen.

Leider sind die Kirchenbücher nicht online, bzw. die Trauungen von Förrenbach im Kirchenbuch von Happurg.

Sven

Rob69
Mitglied seit
05.01.2020

25 Beiträge

Danke erstmal für die Antworten.
Da die beiden ja 7 Kinder hatten und die Paten von 4 aus Thalheim gekommen sind und einer aus Förrenried !!!!! fehlen nur noch 2 Stück, vielleicht kann mir ja nochmal jemand helfen.

Lorenz Herbst: http://www.archion.de/p/114acd42e0/

Vormittags zwischen10 und 11 Uhr wurde dem Hans Michael Herbst Weber zu Thalheim ............. und Tags darauf Lorenz getauft.
Gevatter War Lorenz.........

Margaretha Hebst: http://www.archion.de/p/bcdccff165/

Wurde dem Johann Michael Herbst Webermeister zu Thalheim von ......angetrauten ..... Elisabetha .....Uhr geboren und Tags darauf Margaretha getauft.
Gevatter war ...... Marg.......Müller

Danke im Voraus und hoffentlich finde ich ein bar Hinweise.

Robert

msiegle
Mitglied seit
10.01.2015

450 Beiträge

Hallo,

mit ein paar Unsicherheiten lese ich wie folgt:

Lorenz Herbst:
(Symbol für Mittwoch) d. 25. Aug
Vormittags zwischen10 und 11 Uhr wurde dem Hans Michael
Herbst Weber zu Thalheim von s. Efr. Elisabetha ein
ehl. erz. Söhnl. gebohren u. Tags darauf Lorenz getauft.
Gevatter war Lorenz Lummer (?) Schneidermeister zu Sybold
stetten
(?= Seiboldstetten bei Alfeld?)

Margaretha Hebst:
(Symbol für Donnerstag) d. 1. Xbr (=Decembris)
Wurde dem Joh. Mich. Herbst Webermeister
in Thalheim von seinem nunmehr angetrauten
Weibe Elisabetha ein früh (?) Töchterl
zu Mittag zwischen 12. und 1. Uhr geboren
u. Tags darauf Margaretha getauft
Gevatter war Jgfr Marg Tauberin
Dienstmagd (?) in Schlgt. (?) Sebast. Tauber
Müller auf der Claersmühl ehl. erz. T.

Gruß,
Michael