Esther Faut von Cannstatt - Filiation zu Vogt Konrad Faut

  • 1
Sternoll
Mitglied seit
13.01.2017

76 Beiträge

Filiation von
http://www.archion.de/p/be68777a5d/
zu
https://de.wikipedia.org/wiki/Konrad_Vaut

1559 heiratet in Cannstatt eine Esther Berhart Fauten dochter, die Recherche zu lässt eine Filiation zum von Herzog Ulrich hingerichteten Cannstätter Vogt Konrad Faut vermuten.

Im Netz verfügbare Hinweise werfen allerdings Fragen auf, bspw.:

via
http://www.genealogie-bohrer.de/tng/getperson.php?personID=I62254&tree=Bo

mit Hinweis auf:
"Richard Lauxmann - Konrad Vaut, der Vogt von Cannstatt, ein schwäbischer Ahnherr. Veröffentlicht: Stuttgart: Müller, 1930, Serien: Schriften des Vereins für Württembergische Familienkunde"

Darin steht bezüglich Filiation: Konrad Faut - Kinder - Enkel:

Konrad Vaut, "der Vogt von Cannstatt", *um 1450, 1.oo mit Katharine Trautwein ... Kind aus 1. Ehe: Bernhard, studiert 1517. (><Eine "Bernhard Vauts Witwe" und "Bernhard Vauts Kinder" werden später in Cannstatt genannt. (*).

allerdings auch:
"Nicht einzureihende Vaut sind: … Bernhard Vautt in Cannstatt 1530"

Fragestellung:
Weshalb ist der Bernhart Vaut von 1530 nicht der Student von 1517? - Wird schon vor 1530 eine "Bernhard Vauts Witwe" in Cannstatt genannt? … und "Bernhard Vauts Kinder": gibt es die Auflistung aus Fußnote (*): "Kirchenbuchauszüge von Professor Max Cramer (Heilbronn) auch für Cannstatt? Womöglich auch online einzusehen?

…am 6.6.1559 heiratet in Cannstatt ein Sebald Seeman der Jung eine „Esther Bernhart Fauten seligen dochter von Candtstat“ (Mischbuch 1558-1703 archion-Digitalisat 279) …Handelt es sich hier also um ein Kind des Bernhard (1517 Student) oder um ein Kind des „nicht einzureihenden Bernhard“ (von 1530)?

Liebe Württemberg-Mitforscher: können Sie helfen? Haben Sie Tipps, wer weiter weiß? Danke für Eure Mühe,
Thomas

lobster58
Mitglied seit
10.07.2015

60 Beiträge

An den Vauts beißen sich einige prominente Ahnenforscher die Zähne aus.
Bei gedbas.de sind mehrere Stammbäume(Vaut und Faut), auch die sonst
sehr hilfreichen Merkel-Zeller sagen nichts über den Bernhard:
https://merkel-zeller.de/getperson.php?personID=I9466&tree=MerZel

In dem genannten Wikipedia-Artikel steht unter Literaturhinweise: Albrecht Gühring: Konrad Vaut und seine Familie. In: Zuffenhausen. Dorf, Stadt, Stadtbezirk. Stuttgart-Zuffenhausen, 2004, ISBN 3-00-013395-X, S. 104–112

Herr Gühring ist Stadtarchivar in Marbach am Neckar, hier die Kontaktdaten: https://www.schillerstadt-marbach.de/stadt-politik/stadt/einrichtungen/stadtarchiv/

Viel Erfolg !

Sternoll
Mitglied seit
13.01.2017

76 Beiträge

Danke für den wertvollen Tipp!
Thomas

Eva64
Mitglied seit
04.01.2015

159 Beiträge

Zitiert von: lobster58
An den Vauts beißen sich einige prominente Ahnenforscher die Zähne aus.
Bei gedbas.de sind mehrere Stammbäume(Vaut und Faut), auch die sonst
sehr hilfreichen Merkel-Zeller sagen nichts über den Bernhard:
https://merkel-zeller.de/getperson.php?personID=I9466&tree=MerZel

In dem genannten Wikipedia-Artikel steht unter Literaturhinweise: Albrecht Gühring: Konrad Vaut und seine Familie. In: Zuffenhausen. Dorf, Stadt, Stadtbezirk. Stuttgart-Zuffenhausen, 2004, ISBN 3-00-013395-X, S. 104–112

Herr Gühring ist Stadtarchivar in Marbach am Neckar, hier die Kontaktdaten: https://www.schillerstadt-marbach.de/stadt-politik/stadt/einrichtungen/stadtarchiv/

Viel Erfolg !


Hallo Thomas,
in dem genannten Artikel von Herrn Gühring von 2004 (ich besitze das Buch) wird auch keine Esther erwähnt, zudem ist er in Teilen durch neuere Forschungen überholt. Nachzulesen in den Südwestdeutschen Blättern für Familienkunde Band 28, 2010, S. 283-284 zu Vaut/Vot/Faut... und im selben Band S. 271-274 zu Elisabeth von Plieningen, Mutter von Konrad Vaut, die keine Adlige ist.
Grüße
Eva

lobster58
Mitglied seit
10.07.2015

60 Beiträge

Thomas, vielleicht ist dieser Stammbaum hilfreich:

http://www.genealogie-bohrer.de/tng/getperson.php?personID=I62242&tree=Bo

Conrad Vaut hatte einen Bruder namens Caspar, der einen Sohn namens Bernhard hatte, dieser Bernhard hatte eine Tochter namens Esther, die mit Sebold Seemann verheiratet war.

Sternoll
Mitglied seit
13.01.2017

76 Beiträge

Danke Euch Beiden!

Die Bohrer-Datenbank scheint das Problem nahtlos aufzurollen - mit sorgfältigen Quellen - besonderen Dank für diesen Fund!

Thomas

  • 1