Tapplacken

  • 1
bridgetante
Mitglied seit
17.01.2015

3 Beiträge

Kirchenbücher von Tapplacken

BerndSchulz
Mitglied seit
04.01.2016

189 Beiträge

Hallo,

überanstrenge Dich mal nicht bei Deiner Suche!
Drei Anfragen mit 2 x 3 Wörtern und einmal 7 Wörtern, Anrede und Gruß brauchen wir hier auch nicht.
Ahnenforschung kann ganz schön anstrengend sein!

Grüße
Bernd

MK1904
Mitglied seit
10.01.2015

17 Beiträge

Guten Tag,

das sehe ich genau so wie Bernd Schulz. Ein Bitte und Danke gehört einfach zum Anstand und wirkt Wunder und das ist auch nicht zu viel verlangt.

Ich kenne aus anderen Foren, dass derartige Beiträge ignoriert und sogar gelöscht werden, denn es sind meistens Freizeitforscher, die netter Weise ihre Erfahrungen mit anderen teilen und auch für die Beantwortung von nicht immer qualifizierten Beiträgen Zeit aufwenden, um dem Anderen zu helfen. Soweit erst einmal dazu.

Vielleicht klappt es bei der Verfasserin das nächste Mal besser.

Wünschenswert wäre auch eine genauere Angabe, um welche Region und um welchen Zeitraum es sich handelt. Ideal wären auch Angaben, ob schon Informationen vorliegen, um Doppelsuchen zu vermeiden.

Ich habe gegooglet, weil ich diesen Ort überhaupt nicht kenne und nicht mein Forschungsgebiet ist. Also es handelt sich um eihne Ort aus dem Kreis Wehlau, Ostpreußen.

Soweit ich mich so zu sagen durchgehangelt habe, sind diee Kirchbucheintragungen in Petersdorf, Kreis Wehlau, Ostpreußen, einem Nachbarort von Tapplacken, vorgenommen worden.

https://www.archion.de/de/browse/?no_cache=1&path=3-658200&cHash=4d23c7e93414473f9fd1c5f2304fc880#https://www.archion.de/de/browse/?no_cache=1&path=3-658200-658220

Ich wünsche allen einen schönen Tag.

  • 1