Ein optisch etwas abschreckender Eintrag - punktuelle Hilfe

  • 1
mickimicki
Mitglied seit
21.03.2019

65 Beiträge

Liebe Lesekünstler,

hier der Traueintrag Nr. 6 meines Ahnen Gottfried Fleck.

http://www.archion.de/p/ee8095bd88/

Ich kann den größten Teiil der maßgeblichen Informationen (Namen und Daten) so einigermaßen lesen - siehe unten, und habe die Namen im genannten KB von "Unßhausen" (Unshausen im KB Berge) weiterverfolgt und konnte Gottfrieds Vater (Caspar Fleck) und Großvater mütterlicherseits (Johannes Beer/Behr) bestätigen. (Anna Clara's Vorname wird dort leider weder bei ihrer Heirat, noch bei ihrem Tod erwähnt und ich konnte sie auch (noch) nicht als Patin finden, aber ihr Name ist ja hier einigermaße leserlich.

Um Eure Hilfe bitte ich bei den Angaben zu seiner militärischen Laufbahn in der 5.-8. Zeilen

Das Hochzeitsdatum in der 9. Zeile habe ich auch mehr geraten als gelesen und würde mich über Bestätigung und Berichtigung freuen.

(Die letzten 6 Zeilen des Eintrags sind wohl Angaben zur Hochzeitspredigt, damit braucht ihr Euch nicht belasten. Ich habe sie nur deshalb oberflächlich "antranskribiert", weil der Pfarrer anscheinend eine Menge Anspielungen auf den Namen des Bräutigams "Fleck" untergebracht hat.)

1717
[...]
6. Gottfried Fleck, Caspar Flecks gewesen Gerichts-Schöpffen
zu Unßhaußen im Amte Felsberg und Anna Clara, Jo=
hannes Bären?? sel. hinterlassener Tochter, nachgebliebener
Sohn, so 1673 den 31. (Monat) Aug: zur H. Tauffe gebracht worden
[b]und, in das [Lücke] jahr unter Ihro ?? Fürstl.? Durchlau...?
gnädigsten Erbprintzen Dragoner-Regiment? von? ??lich July? ??
unter dem ?? Hauptmann von B......th? gedienet ???
aber seine Dimission erhalten und Elisabetha, Antonius Sauers??[/b]
des ältern? Tochter von Nieder-Weymar seynd?? Freytag 6 ?? (Monat)?
Augusti zu Nieder-Weymar hochzeitlich copulirt worden.
Textus cor. 13 [etc etc. ........] - unbefleckt. [etwa ein Wortspiel??]
?? der unbefleckten Er....d?
? ?? ?? nich soll ver??
2. auch darinnen nach der Keuschheit trachten
?? G? ? Timoth: 6 N. 13 ? 14
?? ?? 14 N. 4 diese sinds die mit Weiber? nicht befleckt ?

Am linken Rand: 1. (Thaler?)

Unßhausen = Unshausen
(der 6. August 1717 war ein Freitag)

Schleuse
Mitglied seit
07.03.2019

274 Beiträge

Hallo,

ich habe es mir mal angesehen, war mutig aber nicht erfolgreich.

Aber hinter Durchl... sage ich: unseres
Im Ort ist ein s. Und kann es Beter Hauptmann sein?
Und hinter Regiment kann es sonderlich sein?

Leider keine große Hilfe,

Gruß

mickimicki
Mitglied seit
21.03.2019

65 Beiträge

Doch! Große Hilfe. Jetzt sind die Lücken schon kleiner.
Danke daß Du deinen Augen das angetan hast!!!

mickimicki
Mitglied seit
21.03.2019

65 Beiträge

Jetzt fange ich etwas an zu halluzinieren.
Wenn der Hauptmann Beter (Peter?) heißt, sehe ich danach auf einmal "von Bischoff".
So heißt ein anderer Ahn von mir. Peter Bischoff. Der ebenfalls um 1700 herum in ihro Durchlaucht Erbprintzen Regiment Trajoner gewesen war. Allerdings unter einem Capitain May.
( http://www.archion.de/p/e718e260cf/ )
Fällt mir jetzt erst auf. Das selbe Regiment müßte das ja schon gewesen sein. (Oder hat so ein Hessen-Casselischer Erbprintz mehrere Lebregimenter?).
Die Nachfahren der beiden heiraten 1903. Kleine Welt!

mickimicki
Mitglied seit
21.03.2019

65 Beiträge

https://de.wikipedia.org/wiki/1._Husaren-Regiment_(Hessen%E2%80%93Kassel)
Das Regiment hat ja einen Wikepedia-Eintrag mit Quellenangaben.
Da finde ich vielleicht näheres.

Schleuse
Mitglied seit
07.03.2019

274 Beiträge

Hallo,
auf die Schnelle, also ich würde Bischoff auch lesen, weil neben dem B ein Punkt zu sehen ist (für das i?) und am Ende sind zwei ff

Gruß

Schleuse
Mitglied seit
07.03.2019

274 Beiträge

Hallo,

kann es sein, daß unbefleckt das Ende der oberen Zeile ist? copuliret worden unbefleckt.
wegen dem Querstrich und dem Punkt nach unbefleckt.

Gruß

Schleuse
Mitglied seit
07.03.2019

274 Beiträge

Hallo schon wieder,

das ist nicht unbefleckt, sondern in befleckter Ehe leben, muß was mit Glauben oder einem bestimmten Zitat aus etwas sein.

Gruß

mickimicki
Mitglied seit
21.03.2019

65 Beiträge

Mit den Bibelstellen usw. im unteren Teil habe ich mich gar nicht groß auseinandergesetzt.,, aber das Wort befleckt oder unbefleckt sticht halt raus. Vielleicht weil der Bräutigam Fleck heißt (das ist in der Gegend, wo er hingeheiratet hat, kein häufiger Name). Daher mein erster Einfall, daß der Pfarrer da etwas darauf herumreitet.
Es kann natürlich auch sein, daß die Ehe nicht unbefleckt beginnt, vielleich sollte ich im Buß- oder Pönitenzregister noch mal schauen...

Schleuse
Mitglied seit
07.03.2019

274 Beiträge

Hallo,

ich denke Hebräer 13:4 Die Ehe soll in Ehren gehalten werden bei allen und das Ehebett unbefleckt den die unzüchtigen wird Gott richten.

Gruß, er hat es nicht wörtlich aber im Sinn geschrieben.

  • 1