Horn (Schmidt, von Einem, Klapproth) - Bremen, Hannover, Göttingen

  • 1
KrisK
Mitglied seit
17.07.2015

220 Beiträge

Hallo!

Ich bin dankbar für alle zufällig gefundenen Hinweise auf eine Familie Horn (angeblich) aus Harburg (wahrscheinlich Hamburg-Harburg).

Im OFB Harburg/Elbe ist diese Familie nicht verzeichnet.

Die mir bekannten Daten stammen aus Brinkum:
- *etwa 1727: Johanna Adolphina Henriette Horn (unverheiratet, gest. 21.06.1779 in Brinkum, 52 Jahre, 20 Wochen, 5 Tage "bürtig aus Harburg"
- *etwa 1725: Johann Andreas Horn (Fähnrich, wahrscheinlich Bruder der vorgenannten, keine Angabe auf die Herkunft, gest. 12.03.1806 Brinkum, 81 Jahre, 2 Monate, 15 Tage)

Zu dieser Familie gehören könnten noch (tauchen als Paten in Brinkum auf):
- Frau Hauptmann von Einem, geb. Horn (lebt 1779 in Göttingen)
- Dorothea Horn (lebt 1783 in Göttingen)
- Gustav Joachim Horn (1785 Advokat in Hannover)

Johann Andreas Horn war verheiratet mit Cathrina Maria Schmidt.
Der Ort der Heirat ist unbekannt. Weitere Daten zur Ehefrau sind nicht bekannt.
Gesucht wird außerdem der Geburtsort folgender Kinder:
- etwa 1768/1769: Heinrich Ernst (Christian)
- etwa 1772: Marie Louise (unverheiratet, gest. Brinkum 19.12.1831, 59 Jahre, Name der Mutter wird mit "Charlotte" angegeben)
Paten der Kinder könnten hochrangige Militärs und Beamte sein.
Evtl. kommen Militärkirchenbücher und Garnisonsstandorte in Frage.

Heinrich Ernst (Christian) lebt 1812 als Polizeikommissar in Bremen und war zu der Zeit mit einer (Maria) Friederike Wilhelmine Klapproth verheiratet. Auch zu dieser Ehe fehlen mir weitere Angaben.

rknds
Mitglied seit
18.01.2015

2 Beiträge

Hallo KrisK,
alle Klapproths stammen ursprünglich aus der Wüstung Clapperode die bei Pöhlde im Harz lag. Vielleicht ist in den Orten dort etwas zu finden.
Schönen Gruß
rknds

KrisK
Mitglied seit
17.07.2015

220 Beiträge

Danke für den Hinweis.
Jetzt müssen nur noch irgendwann einmal die Bücher online sein.

Die gesuchte Geburt des H. E. C. Horn habe ich eher durch Zufall gefunden:
http://www.archion.de/p/acca99288d/

Ein neuer Göttinger Pate:
- Heinr. Ernst Horn Stadts. in Gött.
Und ein
- Christian Heinr. Horn Amts... zu ???

Paten der Familie kommen vor allem aus Göttingen, der Vater soll aus Harburg sein.

Wer immer also Gelegenheit hat, in Göttinger Bücher zu schauen und über die Familie Horn stolpert, den bitte ich um Bescheid.

Danke.

Linde
Mitglied seit
13.01.2015

1091 Beiträge

Im Stadtarchiv Göttingen befinden sich Akten
zum Stadtschreiber Heinrich Ernst Horn und
seiner Ehefrau Ilse/Else Dorothea geborene Homburg.

http://www.stadtarchiv.goettingen.de/texte/familienforschung.htm

Göttinger Familienforschung :

https://www.ghggev.de/

Catharina Maria Schmidt kam aus Rotenburg im Gebiet Verden -

müßte demnach Rotenburg an der Wümme sein

= https://de.wikipedia.org/wiki/Rotenburg_(W%C3%BCmme)

Es existiert ein Testament des
Sergnanten Johann Adolph Schmidt in Rotenburg -

Bruder/Verwandter von Catherina Maria ?

wegen

"Heinrich Ernst Horn lebt 1812 als Polizeikommissar in Bremen" :

am besten hier nachfragen

http://die-maus-bremen.info/index.php?id=65

dort ist ein umfangreiches Archiv und sehr gute Hilfe

http://www.online-ofb.de/famreport.php?ofb=vegesack&ID=I125766&nachname=Horn&lang=de

VG

Linde
Mitglied seit
13.01.2015

1091 Beiträge

Hier folgen die Schwester von Catharina Maria Schmidt / Schmitt
aus Rotenburg und das 1. nichteheliche Kind des Paares
Catharina Maria Schmidt mit Johann Andreas Horn:

Rotenburg
Taufe
1766 den 5ten August
Amalia Charlotte Schmitten aus Rotenburg
den 8ten ej. gebohrner Sohn
Nicolaus Casper Wollrath genant.
Testes: Nivolaus Wichern,
Erich Casper Dreyer,
Wollrath Hesse.
Sie hat zum Vater angegeben Conrad Friderich Doatje,
Musquetier des löblichen Bokschen Regiment bey
H. Major von Bülow Compagnie.

1766 Taufe
Rotenburg den 27. Sept.
Catharina Maria Schmidten aus Rotenburg,
der obigen Schwester, sandte den am
22ten ej. gebohrnen Sohn
Andreas Nicolaus Friderich
genant zur Heil. Taufe.
Taufzeugen und Gevattern
Nicolaus Wichern
Nicolaus Bahde
Friderich Schmidt zu Hamburg.
Sie hat zum Vater angegeben,
den Fähndrich vom löblichen Kielmanseggischen Regiment,
Johann Andreas Hornen

VG

KrisK
Mitglied seit
17.07.2015

220 Beiträge

Vielen Dank auch hier.
Ich bin baff, wie viel inzwischen an Infos zusammengekommen ist.

KrisK
Mitglied seit
17.07.2015

220 Beiträge

Der Bremer Polizeikommissar ist mein Vorfahre. Er hat allerdings auch 1812 einen Sohn in Bremen taufen lassen (Dom). Die Mutter ist dieselbe.
Mir wurde vor Jahren berichtet, der Polizeikommissar sei in Verden gestorben. Er habe sich im Gefängnis aufgehängt.
Wahrscheinlich gibt es familiäre Beziehungen zu den Horns in Verden.

Linde
Mitglied seit
13.01.2015

1091 Beiträge

Ist es dieser ?

+ 1814 Verden
In der Nacht vom 16ten auf 17ten Juni erhing sich
Heinrich Ernst Horn, Ehemann,
Sergeant im ehemahligen 5ten Hannöverschen
Infanterie-Regiment und während
der französischen Occupation französischer Polizeikommissar,
im Gefängniß auf dem Rathause, in welches er auf Ansuchen Hamburger
hieher gesandter Commissarien ?, wegen grober Vergehungen, die er in Hamburg sollte begangen haben, gebracht war. Er wurde den 19ten ejusdem durch Henckersknechte
beim Schindanger beigesetzt. Alt 43 Jahre.

Er hatte 1797 noch einen Sohn

Verden 1797 Taufe
Heinrich Ernst Horn
Sergeant beim ehemahligen 5ten Hannöverschen
Infanterie-Regiment,
und der Friederike Wilhelmine Klapproth
den 25 April 12 Uhr mittags unehelich geborenen Sohn
Friedrich Wilhelm.
Gevatter: Georg August von Stade.

VG

Linde
Mitglied seit
13.01.2015

1091 Beiträge

Verden + 1833
den 17. September Nachmittags 4 Uhr starb die Witwe
Friederike Wilhelmine Horn, geborne Klapproth
des weyland Sergeanten Heinrich Ernst Horn
nachgelassene Ehefrau an Altersschwäche
68 Jahre alt und wurde den 22. September
auf dem Garnison Kirchhofe beerdigt.
-------
Heirat soll im August 1798 gewesen sein -
Ernst Horn und Friederike Wilhelme Klapproth
------
1798 November Kind, Taufe Zellerfeld ?
Dorothea Catharin Maria Horn
Eltern Heinrich Ernst Horn und
Friederike Wilhelmine Horn
.....

VG

KrisK
Mitglied seit
17.07.2015

220 Beiträge

:-)

Genau. Armer Kerl. Oder böser Kerl.
Danke.

Aber wo gibt es all diese Info nur zu finden? Ist das aus dem Verdener Kirchenbuch?
Zu seinen Eltern habe ich jetzt ja viel in den Kirchenbüchern von Brinkum, Riede und Heiligenrode finden können und über wertvolle Unterstützung Daten aus Harburg erhalten.
Von der Frau kann ich jetzt ja immerhin das Geburtsjahr schätzen. Aber wo ist sie geboren? Und wer sind die Eltern?

Mein aktueller Pass läuft bald ab. Ich schaue noch in den vorhandenen Hamburger Büchern nach und dann muss ich erst mal sortieren und schauen, wie ich wo noch weitere Infos finden kann.

  • 1