Leopoldshöhe

  • 1
Jim-Bob_19
Mitglied seit
13.01.2019

12 Beiträge

Sehr geehrtes Archion-Team,
ich vermisse bei der lippischen Landeskirche die Kirchenbücher der Gemeinde Leopoldshöhe (seit 1851). Meines Wissens sind diese seit längerer Zeit digitalisiert.
Ferner fehlt noch das Heiratsregister 1755-1765 aus Oerlinghausen. Oder finde ich es nur nicht?
LG
Jens B.

Kokp18
Mitglied seit
10.04.2016

81 Beiträge

Hallo Jens,

die Register sind noch nicht online verfügbar, gleiches gilt beispielsweise auch für sämtliche Bücher aus Langenholzhausen, mehrere aus Barntrup und Bad Salzuflen sowie einige wenige aus Talle, die versehentlich bei der Datenübermittlung vergessen worden waren. Aus Detmold habe ich desbezüglich im Dezember die folgende Antwort erhalten:
"Fehlende Digitalisate der Kirchengemeinde Talle werden in der kommenden Woche an das Kirchenbuchportal übermittelt. Aktuell werden die Kirchenbücher von Barntrup und Bad Salzuflen digitalisiert. Die Kirchenbücher der Gemeinde Langenholzhausen sind bereits für das Projekt vorgemerkt.
Von der Übermittlung bis zur Onlineschaltung können einige Wochen vergehen."

Von Archion kam bezüglich des Zeitfensters zur Onlinestellung diese abweichende Antwort:

"Wie das Archiv Ihnen schon mitgeteilt hat, dauert es vom Eingang der Daten bei uns bis zur Onlinestellung etwa ein halbes Jahr. Sie müssten sich für Talle somit noch bis mitte 2019 gedulden."
"Wir importieren in aller Regel nach Posteingang. Vor Weihnachten wurden von vielen Archiven Daten an uns geschickt. Und damit es fair bleibt, stellen wir der Reihe nach online."

Offensichtlich scheint ja im Dezember ziemlich viel bei Archion eingegangen zu sein, wenn der Import von lippischen Büchern erst jetzt im aktuellen Newsletter angekündigt wird. Den beiden Nachrichten nach kann man davon ausgehen, dass es sich hierbei (zumindest) um die Kirchenbücher von Barntrup, Bad Salzuflen und Talle handeln dürfte.

Wann die Bücher aus Leopoldshöhe an der Reihe sind, kann bestimmt beim Archiv in Detmold erfragt werden. Vielleicht ist das einzelne Register aus Oerlinghausen (wie die Bücher aus Talle) versehentlich vergessen worden, sodass sich auch hierzu eine Nachfrage sicherlich lohnt.

Schöne Ostergrüße!

Linde
Mitglied seit
13.01.2015

1091 Beiträge

Herr Kurt Begemann hat die Digitalisierung erstellt und wird Ihnen sicherlich die gewünschte Auskunft geben können.
Seine Kontakadresse finden Sie hier:

https://www.kurtbegemann.de/kirchenbuch.htm

VG

Kokp18
Mitglied seit
10.04.2016

81 Beiträge

Die auf der Webseite von Herrn Begemann genannten Bücher sind m.W. allesamt an das Archiv in Detmold weitergeleitet worden. Er hat keinen Einfluss darauf, wann die Bücher durch das Archiv an Archion weitergeleitet bzw. durch Archion online gestellt werden. Die Entscheidung, wann die (von Herrn Begemann fotografierten) Bücher aus Leopoldshöhe an Archion übermittelt werden, liegt also beim Archiv in Detmold.
Diejenigen Bücher, die noch nicht durch Herrn Begemann fotografiert worden sind (wie beispielsweise diejenigen aus Langenholzhausen oder die neueren aus Bad Salzuflen), werden durch das Archiv nachdigitalisiert. M.E. ist das Archiv die erste Anlaufstelle, wenn es um die Frage nach dem Zeitpunkt der Übermittlung der Bücher an Archion geht.

Beste Grüße!

Linde
Mitglied seit
13.01.2015

1091 Beiträge

Info sollte sich beziehen auf Oerlinghausen.

> ... Ferner fehlt noch das Heiratsregister 1755-1765 aus Oerlinghausen. Oder finde ich es nur nicht? .... <

Vorhanden sein müssen sie ja - da Einträge bei
z. B. familysearch.org und ancestry.de - ohne Abbildung
der Kirchenbuchseiten.

VG

Kokp18
Mitglied seit
10.04.2016

81 Beiträge

Bezüglich Oerlinghausen stimmt das natürlich; ich vermute, dass das einzelne Buch wie bei Talle beim Import vergessen oder versehentlich übersprungen wurde. Da kann das Archiv bestimmt Auskunft geben. Ich bin jedenfalls schon gespannt, welche lippischen Bücher in nächster Zeit online gehen werden!

  • 1