Nürnberg-St. Sebald

heinzi76
Mitglied seit
15.12.2014

1606 Beiträge

Hallo,
sind auch alle anderen Kirchen durchzusuchen wie
Wöhrd, Leonhard sowie Fürth Poppenreuth und St. Michael Fürth.

Die Vororte wie Gostenhof Muggenhof waren nach Fürth gepfarrt.

Sowas kann wirklich schwierig werden, da der Sterbeeintrag meist da zu finden ist wo dieser verstorben ist, nicht an seinen Wohnort.

Sven

heinzi76
Mitglied seit
15.12.2014

1606 Beiträge

Hallo,
in Fürth St. Michael, St. Leonhard und Wöhrd leider keine Treffer.

Bleibt nur Poppenreuth oder den Radius weiter ausdehnen, wirklich schwierig zu finden.

Sven

Bachstelze
Mitglied seit
25.11.2019

6 Beiträge

hei
Jetzt komm ich drauf, das Sterberegister von Lorenz und Leonhard 1700 -1768 ist identisch eingestellt, deswegen finde ich das nicht klar, wo melde ich das?

Ab 26.2. komme ich nach Nürnberg ins Stadtarchiv

Grüßle Setty aus Reutlingen

Bachstelze
Mitglied seit
25.11.2019

6 Beiträge

Zitiert von: Bachstelze
hei

Ab 26.2. komme ich nach Nürnberg ins Stadtarchiv

Grüßle Setty aus Reutlingen

heinzi76
Mitglied seit
15.12.2014

1606 Beiträge

Hallo,
das ist schon so richtig.
St. Sebald hat das Recht die Stolgebühren zu fordern.
St. Leonhard gehörte lange zu St.Sebald , führten zwar eigene Kirchenbücher,
jedoch hab es immer wieder Ärger damit wer welche Gebühren erheben durfte.

Sven

Bali
Mitglied seit
20.05.2015

114 Beiträge

Hallo,

hat dieser George Jäckel, Tuchmacher etwas mit der Familie zu tun?
https://hausbuecher.nuernberg.de/75-Amb-2-317b-193-r/data
Hausbuch der der Nürnberger Zwölfbrüderstiftung.

Auch daran denken, dass die Kirchenbücher von St. Egidien in der Nürnberger Altstadt aus dieser Zeit nicht mehr existieren. Vielleicht liegt hier des Rätels Lösung.

Nur zur Info: Vom Stadtarchiv aus sind es nur 5 Minuten zu Fuss zum Hauptmarkt, dem zentralen Punkt der Nürnberger Altstadt.

Herzliche Grüße
Andrea

heinzi76
Mitglied seit
15.12.2014

1606 Beiträge

Hallo Andrea,
die Kirchenbücher von St. Egidien setzen erst 1810 ein.
Vorher wurde dort auch keine Kirchenbücher geführt.

Diese sollten in St. Sebald zu finden sein.

Sven