Kreis Schleswig-Flensburg

Tonx
Mitglied seit
30.04.2018

143 Beiträge

Hallo berndsh,

die Kirchenbücher des Kirchenkreises Schleswig-Flensburg sind von Archion auf dem deutsch-dänischen Forschertreffen im letzten Jahr vorgestellt und meines Wissens auch groß beworben worden. Das ist eigentlich auch der richtige Ort für so etwas, da gleich eine Menge Interessenten sich das in Funktion anschauen können und durch Mund-zu-Mund-Propaganda weiter verbreiten, beispielsweise in den Forschervereinen in Kiel, Lübeck und Hamburg.

Dieses Forschertreffen müsste seinerseits eigentlich auch hier unter den News beworben worden sein, so wie das derzeit etwa mit dem Treffen in Altenberg im Münsterland ist, auf dem auch Archion vertreten sein wird und vielleicht etwas Neues aus dem dortigen Raum vorstellen könnte, wenn sie denn gerade etwas greifbar haben.

Diese Werbung für Veranstaltungen wird hinterher immer bei den News gelöscht, da es ja sinnlos ist, für in der Vergangenheit liegende Ausstellungen, Messen etc. Werbung zu machen. Da war man oder eben nicht. Ich kann jetzt also nicht feststellen, was zu Flensburg denn nun tatsächlich unter den News zu lesen war, denn es ist weg.

Oldenburg ist übrigens eine komplette Landeskirche mit eigener Entscheidungshoheit, während Schleswig-Flensburg "nur" ein Kirchenkreis innerhalb der Nordkirche ist, von der schon andere Kirchenkreise, etwa Nordfriesland, hier bei Archion online sind. Von daher ist bei allem deutsch-dänischen Lokalpatriotismus Oldenburg schon das noch etwas größere "Neue Ding" gewesen. Aber gegen noch mehr Werbung wäre natürlich nichts einzuwenden gewesen.

Und natürlich sind alle Hinweise auf Fehler, die an das Archiv der Nordkirche gemeldet oder über die Feedbackfunktion alarmiert und nicht nur ins Forum gestellt werden sollten, vollkommen berechtigt.

Gruß, Tonx

Moldwich
Mitglied seit
23.11.2018

6 Beiträge

Mich freut auch das es voran geht.

Aber was ich nicht verstehe, wieso es zu manchen Zeiten bis zu 70 Uploads pro Tag gibt, und dann wieder nur so dahin kleckert.

Ich meine, die Datenmenge eines Trauerregister 1750-1834 im KK "was auch immer" kann sich doch zu einem Trauerregister 1750-1834 im KK "irgendwo anders" nicht soooo sehr unterscheiden!?

berndsh
Mitglied seit
19.10.2018

30 Beiträge

Hallo Tonx,

Zitiert von: Tonx

die Kirchenbücher des Kirchenkreises Schleswig-Flensburg sind von Archion auf dem deutsch-dänischen Forschertreffen im letzten Jahr vorgestellt und meines Wissens auch groß beworben worden. Das ist eigentlich auch der richtige Ort für so etwas,

Das sehe ich ganz anders. Sicher ist es AUCH gut, dort so etweas zu erzählen und damit Werbung zu machen, aber der richtige Platz für alle Neuigkeiten in Bezug auf Archion sollte zuerst einmal "News" sein. Dafür ist es doch wohl auch da.
Forschertreffen schön und gut, aber dort ist nur eine Minderheit der Interessierten. Jeder, der z.B. wissen will, ob der Kirchenkreis Rendsburg-Eckernförde oder Dithmarschen kommt, wird sicher bei den News gucken, und wenn dort nichts steht nützt es einem nichts, wenn z.B. der Westfälische Genealogentag beworben wird und es ggf. dort oder in Flensburg erwähnt wird.
Mag sein, dass Oldenburg ein größeres Ding ist, aber man könnte auch sagen, dass sie kaum größer ist als der Kirchenkreis SL-FL ;-) Die Nordkirche ist schon ein riesiges Gebiet.
Mir geht es nur darum, dass Neuigkeiten wie der Upload des Kirchenkreises SL-FL unbedingt in den News auftauchen sollten.
Wenn jemand wartet ob er ein Archion-Paket kauft, weil für ihn etwa Dithmarschen wichtig ist, dann nützt es nichts, wenn es zwar bei einem Treffen in Flensburg erwähnt wird, bei dem er nicht ist, aber bei Archion nichts darüber zu erfahren ist.
Ich bin nur deshalb bei Archion und habe mir ein Jahrespaket gekauft, weil Frau Draeger im Forum gesagt hatte, dass SL-FL online gestellt wird. Danach habe ich dann gewartet bis es soweit ist und mir das Paket gekauft. Beim Treffen in FL war ich nicht, ein Hinweis auf das Treffen dort bei den News nützte mir also nichts.

Gruß
Bernd

berndsh
Mitglied seit
19.10.2018

30 Beiträge

Zitiert von: Moldwich
Mich freut auch das es voran geht.

Aber was ich nicht verstehe, wieso es zu manchen Zeiten bis zu 70 Uploads pro Tag gibt, und dann wieder nur so dahin kleckert.

Ich meine, die Datenmenge eines Trauerregister 1750-1834 im KK "was auch immer" kann sich doch zu einem Trauerregister 1750-1834 im KK "irgendwo anders" nicht soooo sehr unterscheiden!?

Ja und nein. Verstehen kann man manches nicht, über Hintergründe und Organisatorisches erfährt man ja auch nichts, aber Unterschiede in der Datenmenge gibt es doch.
Der gleiche Zeitraum bei einer großen Kirche wie Kappeln und bei einer kleinen wie Taarstedt ist doch erheblich
Jetzt wo Kappeln bald online ist, werde ich wohl für die nächsten Monate dort beschäftigt sein und ein wenig Ordnung in manches Chaos bei mir bringen :-)

btb780pb
Mitglied seit
29.04.2016

7 Beiträge

Forschertreffen schön und gut, aber dort ist nur eine Minderheit der Interessierten. Jeder, der z.B. wissen will, ob der Kirchenkreis Rendsburg-Eckernförde oder Dithmarschen kommt, wird sicher bei den News gucken, und wenn dort nichts steht nützt es einem nichts...

...Wenn jemand wartet ob er ein Archion-Paket kauft, weil für ihn etwa Dithmarschen wichtig ist, dann nützt es nichts, wenn es zwar bei einem Treffen in Flensburg erwähnt wird, bei dem er nicht ist, aber bei Archion nichts darüber zu erfahren ist.

btb780pb
Mitglied seit
29.04.2016

7 Beiträge

Zitiert von:
Forschertreffen schön und gut, aber dort ist nur eine Minderheit der Interessierten. Jeder, der z.B. wissen will, ob der Kirchenkreis Rendsburg-Eckernförde oder Dithmarschen kommt, wird sicher bei den News gucken, und wenn dort nichts steht nützt es einem nichts....

...Wenn jemand wartet ob er ein Archion-Paket kauft, weil für ihn etwa Dithmarschen wichtig ist, dann nützt es nichts, wenn es zwar bei einem Treffen in Flensburg erwähnt wird, bei dem er nicht ist, aber bei Archion nichts darüber zu erfahren ist.

Gruß
Bernd

Ich hätte es nicht besser sagen können. Amerikanische Forscher erwarten die Veröffentlichung von Münsterdorf-Rantzau, Dithmarschen und Rendsburg-Eckernförde. Bis dahin warten wir ab. Ein Hinweis wäre wunderbar.

Grüße aus Mittel Amerika (mit vielen Schleswig-Holstein-Vorfahren)

berndsh
Mitglied seit
19.10.2018

30 Beiträge

Zitiert von: btb780pb

Ich hätte es nicht besser sagen können. Amerikanische Forscher erwarten die Veröffentlichung von Münsterdorf-Rantzau, Dithmarschen und Rendsburg-Eckernförde. Bis dahin warten wir ab. Ein Hinweis wäre wunderbar.

Grüße aus Mittel Amerika (mit vielen Schleswig-Holstein-Vorfahren)

Aus Mittel-Amerika, ja, das ist zu weit weg um zu irgendwelchen Treffen zu gehen. An Leute aus Übersee hatte ich gar nicht gedacht, aber natürlich gibt es auch dort viele Auswanderer aus Schleswig-Holstein und die können sich praktisch nur online informieren.
Bestes Deutsch, deutsche Umlaute und das aus Amerika von deutschen Nachfahren: irgendwie faszinierend.
Von Rendsburg-Eckernförde scheinen gerade die ersten Kirchspiele hochgeladen zu werden. Zwar nicht diejenigen, die mich interessieren wie Karby, Kosel, Bovenau und Rieseby, aber das wird hoffentlich bald folgen. Es ist immerhin ein Anfang!
Von Dithmarschen hörte ich, dass es damit eher schlecht aussieht, wohl keine Veröffentlichung in nächster Zeit kommen wird, ebenso bei anderen wie Segeberg, aber warten wir ab.
Immerhin ist SL-FL jetzt komplett. Das ist eine schöne Sache. Jetzt müssen nur die zum Teil deutlichen Fehler beseitigt werden. Norderbrarup ist z.B. nur eingeschränkt zu nutzen, da Sterbedaten ab 1844 noch nicht da sind und schlimmer noch: keine Trauungen neuer als 1775!

btb780pb
Mitglied seit
29.04.2016

7 Beiträge

Zitiert von: berndsh
Zitiert von: btb780pb

Ich hätte es nicht besser sagen können. Amerikanische Forscher erwarten die Veröffentlichung von Münsterdorf-Rantzau, Dithmarschen und Rendsburg-Eckernförde. Bis dahin warten wir ab. Ein Hinweis wäre wunderbar.

Grüße aus Mittel Amerika (mit vielen Schleswig-Holstein-Vorfahren)

Aus Mittel-Amerika, ja, das ist zu weit weg um zu irgendwelchen Treffen zu gehen. An Leute aus Übersee hatte ich gar nicht gedacht, aber natürlich gibt es auch dort viele Auswanderer aus Schleswig-Holstein und die können sich praktisch nur online informieren.
Bestes Deutsch, deutsche Umlaute und das aus Amerika von deutschen Nachfahren: irgendwie faszinierend.
Von Rendsburg-Eckernförde scheinen gerade die ersten Kirchspiele hochgeladen zu werden. Zwar nicht diejenigen, die mich interessieren wie Karby, Kosel, Bovenau und Rieseby, aber das wird hoffentlich bald folgen. Es ist immerhin ein Anfang!
Von Dithmarschen hörte ich, dass es damit eher schlecht aussieht, wohl keine Veröffentlichung in nächster Zeit kommen wird, ebenso bei anderen wie Segeberg, aber warten wir ab.
Immerhin ist SL-FL jetzt komplett. Das ist eine schöne Sache. Jetzt müssen nur die zum Teil deutlichen Fehler beseitigt werden. Norderbrarup ist z.B. nur eingeschränkt zu nutzen, da Sterbedaten ab 1844 noch nicht da sind und schlimmer noch: keine Trauungen neuer als 1775!

Sollte in der Mitte von Amerika sein ... nicht in Mittelamerika. Mein Deutsch, das ich vor 25 Jahren an der Universität studiert habe, versagt mir manchmal.

Insbesondere West-Iowa war für viele Schleswig-Holstein-Einwanderer eine neue Heimat. Ein Beweis dafür sind zwei Städte in West-Iowa mit den Namen Schleswig und Holstein. Unsere Fähigkeit zu recherchieren ist offensichtlich begrenzt und Archion ist unsere einzige Hoffnung.

Ich wünsche für Munsterdorf-Rantzau mehr als Dithmarschen oder Rendsburg-Eckernförde. Ich habe mehrere Anfragen für das Archiv in Wrist eingereicht, aber die jüngsten Erhöhungen der Forschungsgebühren haben es exorbitant gemacht.

berndsh
Mitglied seit
19.10.2018

30 Beiträge

Zitiert von: btb780pb

Sollte in der Mitte von Amerika sein ... nicht in Mittelamerika. Mein Deutsch, das ich vor 25 Jahren an der Universität studiert habe, versagt mir manchmal.

Insbesondere West-Iowa war für viele Schleswig-Holstein-Einwanderer eine neue Heimat. Ein Beweis dafür sind zwei Städte in West-Iowa mit den Namen Schleswig und Holstein. Unsere Fähigkeit zu recherchieren ist offensichtlich begrenzt und Archion ist unsere einzige Hoffnung.

Ich wünsche für Munsterdorf-Rantzau mehr als Dithmarschen oder Rendsburg-Eckernförde. Ich habe mehrere Anfragen für das Archiv in Wrist eingereicht, aber die jüngsten Erhöhungen der Forschungsgebühren haben es exorbitant gemacht.

Also ich würde nicht merken, dass es kein muttersprachliches Deutsch ist. Kleinere Fehler passieren uns allen, und etliche hier beherrschen ihre Sprache leider noch schlechter.
Ob Mittelamerika oder Mitte von Amerika, gemeint ist dann Mitte der USA, sind dann kleine, aber feine Unterschiede.

Das mit West-Iowa habe ich auch gerade gemerkt als ich Verwandte dort gefunden habe. Den Ort "Holstein" fand ich dann verblüffend, aber es zeigt eben, woher viele Leute kamen.
Zu den genannten Kirchenkreisen gab es heute schlechte Nachrichten: es wird zumindest im nächsten halben Jahr nichts neues von der Nordkirche geben

schnellingo
Mitglied seit
15.12.2014

14 Beiträge

Hallo,
schau mal bei Familysearch, da sind die Zivilstandsregister für Kreis Steinburg (Münsterdorf-Rantzau) online, könnte hilfreich sein.

Schöne Grüße
aus Münsterdorf