regionale Ordnungsbegriffe

  • 1
pankau
Mitglied seit
20.12.2014

2 Beiträge

Die Ordnungsbegriffe des EZA sind für den Neueinsteiger verwirrend. Es geht los mit:
Kreis Adelnau
Kreis Allenstein
Sucht man nun nach Kreis Danzig, findet man nichts. Wenn man zufällig ganz ans Ende geht, ist dort Stadtkreis Danzig.
Ich hielte diese Ordnung für angebracht:
Adelnau, Landkreis
Allenstein, Landkreis
Danzig, Stadtkreis
Das wäre besonders bei Königsberg vorteilhaft, wo es einen Land- und Stadtkreis gab.
Gruß von P.P.

opeza
Mitglied seit
26.12.2014

69 Beiträge

Die vorhandene Sortierung finde ich auch unglücklich.
Es sollte nach dem Ort und nicht nach dem Kreis/Stadtkreis etc. sortiert sein.
Jetzt tauchen Königsberg, Posen und Danzig in der Mitte und am Ende der Liste auf.

thoschwa
Mitglied seit
17.12.2014

12 Beiträge

Für meine Begriffe gehören zusätzlich Ostpreußen, Westpreußen, Schlesien, Pommern usw. in der Ordnungsstruktur getrennt. Das erleichterte die Suche enorm.

opeza
Mitglied seit
26.12.2014

69 Beiträge

Der Anregung von thoschwa schließe ich mich an.

thoschwa
Mitglied seit
17.12.2014

12 Beiträge

Auf der ezab Webseite ist überhaupt eine Ordnung nach Pfarrstellen gewählt worden. Auch das erscheint mir sinnvoller als nach Stadt- und Landkreisen.

MWillner
Mitglied seit
08.01.2015

6 Beiträge

Ähnlich wie meine Vorschreiber finde ich die Unterteilung auf der "Kirchenkreisebene" (hier Land- bzw. Stadtkreisebene) unglücklich. Allerdings sehe ich auch, dass aufgrund der Struktur der Browsefunktion eine weitere, vorgeschaltete und sicherlich hilfreiche Spalte "Provinzen" schwerlich möglich sein dürfte.
Mein Vorschlag: Innerhalb der Liste auf Kreisebene kleine Headings zu den jeweiligen Provinzen machen und dort dann alphabetisch die Kreise listen. Also "Provinz Ostpreußen" (da kann man dann nichts durch klicken bewirken) und darunter "Allenstein", "Angerburg", "Braunsberg", etc., dann "Provinz Posen" und dann "Adelnau", "Birnbaum", etc.
So würde die Grundstruktur gewahrt bleiben und trotzdem die Übersichtlichkeit erhöht werden.

  • 1