Weiler im Allgäu

  • 1
Pitka
Mitglied seit
30.12.2014

23 Beiträge

Hallo,

kann mir bitte jemand weiter helfen? Ich habe hier in archion leider keine Antwort auf meine Frage gefunden.

Ich suche den FN Wolgschaft und weiß, dass Vorfahren in Weiler im Allgäu gelebt haben.

Kann mir bitte jemand die Kirchenzugehörigkeit für diesen Ort nennen? Gerne auch für beide Konfessionen evangelisch und katholisch.
Ich würde die Kirchenbücher dann gerne online durchsehen, wo auch immer.

Ich bedanke mich jetzt schon für jede Hilfe.

Viele Grüße

Pitka

Seaotter
Mitglied seit
02.07.2021

501 Beiträge

Die katholischen Kirchenbücher ab 1640 sind online (kostenfrei)

https://data.matricula-online.eu/de/deutschland/augsburg/weiler-im-allgau/

https://data.matricula-online.eu/de/deutschland/augsburg/

http://www.pfarreiengemeinschaft-weiler.de/
..............................................

https://www.weiler-simmerberg.de/leben-wohnen/kirche-glaube/evangelische-kirche

Leider kenne ich die Kirchenbücher der Ev. Gemeinde nicht und
ab wann sie geführt werden.

Wenn sie http://www.online-ofb.de eingeben, finden Sie auch einige mit Namen
Wolgschaft und auch bei den anderen Datenbanken wie http://www.ancestry.de
was sie aber sicherlich schon alles probiert haben.

VG.

Seaotter
Mitglied seit
02.07.2021

501 Beiträge

Weiler im Allgäu gehört heute zum Dekanat Kempten. Unter dem folgenden Link
finden Sie den Ort Weiler unter Scheidegg.
https://scheidegg-evangelisch.de/wordpress/kreuzkirche-weiler/
https://www.dekanat-kempten.de/
http://www.elkl.de/geschichte
Es gibt einen Westallgäuer Heimatverein, der evtl auch noch
weiterhelfen kann bei Fam.Forschung. Email (ident. mit Heimatmuseum):
info@westallgaeuer-heimatmuseum.de
VG.

heinzi76
Mitglied seit
15.12.2014

2482 Beiträge

Hallo,
der Fragesteller müsste genauer sagen in welcher Zeit er sucht.

Nur so kann man sagen welche Gemeinde wann und wo Zuständig war.

Sven

eggi
Mitglied seit
02.06.2015

1745 Beiträge

Weiler im Allgäu ist eine recht junge evangelische Gemeinde (ca. Mitte 20. Jahrhundert). Es handelt sich um eine Tochterkirche von Lindenberg im Allgäu. Die dortige evangelische Gemeinde ist aber auch noch relativ jung (ca. Anfang 20. Jahrhundert). Lindenberg gehörte vorher zuerst zu Kempten und später zu Lindau.

Wenn man in Ancestry nach dem Namen sucht, findet man die ältesten Einträge in Ulm und südlich davon, später in der Umgebung von Mindelheim und noch später weiter südlich im Allgäu. Laut Geogen ist der Name heute im Ostallgäu und der Augsburger Gegend zu finden.

Seaotter
Mitglied seit
02.07.2021

501 Beiträge

Heinzi : ja, vielleicht macht er das noch.
Der Name Wolgschaft schrieb sich auch Wohlgschaft.

zum Beispiel auch hier :
https://www.allgaeuer-zeitung.de/allgaeu/kempten/weil-gott-kein-mann-ist-priester-wohlgschaft-%C3%BCber-z%C3%B6libat-und-gleichberechtigung-in-der-kirche_arid-311176

VG.

eggi
Mitglied seit
02.06.2015

1745 Beiträge

Keine Ahnung, ob Ihnen das weiterhilft, aber es ist schon ein ungewöhnlicher Name und es wäre interessant zu wissen, wo er herkommt:

In Ulm heiratet am 1.3.1624 ein Hans Wolgeschaffen eine Christina Laux. Er ist Soldat und Sohn des Caspar zu Donauwörth wohnhaft.

Wolgschaft könnte die "schwäbisierte" Variante von Wolgeschaffen sein.

http://www.archion.de/p/373afde1e9/

Im Eheregister Donauwörth ist 1595 ein Caspar Wolgschaff verzeichnet:

http://www.archion.de/p/64c05c4679/

Pitka
Mitglied seit
30.12.2014

23 Beiträge

Zuerst einmal sage ich ganz herzlichen Dank für alle Antworten.

Die haben mich bei der heutigen Suche schon mal gut beschäftigt, d.h. ich habe mir eine ganze Menge bei matricula angesehen. An matricula habe ich vorher überhaupt nicht gedacht. Ich schaue für eine Bekannte nach diesem Namen. Es ist überhaupt nicht meine sonstige Suchgegend. Deshalb habe ich auch schon bei a-net Fragen dazu eingestellt.

Und ja, die Annahme dass zumindest die Familie aus heutiger Sicht in den letzten 3 Generationen im Ostallgäu und der Augsburger Gegend zuhause gewesen sein muss bzw. noch ist, ist richtig.

Aber leider sind es nicht die Wolgschaft, die bei ancestry verzeichnet sind (zumindest nicht bis zur 3. Generation).

Einer der vorkommenden Vornamen ist Max bzw. Maximilian. Aber den habe ich noch nicht gefunden. Wahrscheinlich sind die gesuchten einfach noch zu jung (Datenschutz) und bei den älteren fehlen mir die Daten und damit evtl. Verbindungen.

Nochmals vielen Dank. Ich suche dann mal weiter.
Über weitere Tipps freue ich mich aber trotzdem.

Viele Grüße

Pitka

  • 1