Kirchenbücher : Wochern, Perl, LK Merzig-Wadern, Saarland (D)

  • 1
domenico54
Mitglied seit
05.07.2021

3 Beiträge

Ich suche Kirchenbücher aus dem 19. Jahrhundert für das saarländische Perl und seinen Stadtteil Worchen.
Ich suche nach Informationen über meine deutschen Vorfahren, deren Namen: ROCK Mathias, ROCH Franciscus, LEUCK Elisabetha von der deutschen Grenze stammen, die um 1850 nach Frankreich zugewandert sind
Vielen Dank im Voraus für Ihre Hilfe Herzlich willkommen

eggi
Mitglied seit
02.06.2015

1343 Beiträge

Waren die Vorfahren katholisch oder evangelisch? Offenbar gehörte Wochern zur katholischen Gemeinde St. Remigius in Tettingen-Butzdorf. Wo (falls vorhanden) die evangelischen Bürger eingepfarrt waren, weiß ich leider nicht. Hier bei Archion finden Sie nur evangelische Kirchenbücher.

Für die Gemeinde St. Remigius gibt es auch ein Ortsfamilienbuch, das Sie vielleicht antiquarisch erstehen oder in einer Bibliothek einsehen können:

https://genwiki.genealogy.net/Tettingen,_OFB

domenico54
Mitglied seit
05.07.2021

3 Beiträge

Danke für die Antwort.
Ja, meine Vorfahren aus Wochern waren katholisch
Sie wissen, ob es in Deutschland Abstammungsorte gibt, wo ich diesen Hehler finden könnte,
Vielen Dank für Ihre Hilfe
Gut Herzlich

eggi
Mitglied seit
02.06.2015

1343 Beiträge

Zur Zeit wird das Buch nicht zum Kauf angeboten. Es ist aber in diversen Bibliotheken verfügbar. Siehe vorheriger Link.

Vielleicht helfen Ihnen auch diese Links weiter. Sind zwar keine Originalquellen, aber der Autor scheint die Personen auch in der Stammtafel zu haben.

http://e-pese.de/index.htm?page=/genatoile/pag278.html
https://gw.geneanet.org/genede?n=rock&oc=1&p=mathias&lang=fr

eggi
Mitglied seit
02.06.2015

1343 Beiträge

und noch ein Link:

https://gw.geneanet.org/jeanpierre13?n=rock&oc=&p=mathias

eggi
Mitglied seit
02.06.2015

1343 Beiträge

und noch ein Link:

https://gw.geneanet.org/jeanpierre13?n=rock&oc=&p=mathias

user722
Mitglied seit
26.05.2016

731 Beiträge

malheureusement mon français n'est pas assez bon pour une traduction

Bei Ancestry ist der Sterbe-Akt aus dem Zivilstandsregister Perl, 1776-1875 für Elisabetha Leuck verfügbar (Nr.15):
https://search.ancestry.de/cgi-bin/sse.dll?_phsrc=eyL5&_phstart=successSource&usePUBJs=true&indiv=1&dbid=61110&gsfn=elisabetha&gsln=leuck&gsfn_x=NP&gsln_x=NN&cp=0&gskw=wochern

(das Dokument selbst):
https://www.ancestry.de/imageviewer/collections/61110/images/43077_znr^^6409-00012

Der Tod wird angezeigt von ihrem Schwiegersohn Peter Kiefer, 55 Jahre alt, Feldhüter, wohnhaft zu Wochern
und von Franz Rock, 49 Jahre alt Steinmetz, wohnhaft zu Kitzingen, Sohn der Verstorbenen

Elisabetha Leuck stirbt am 15.März 1872 um 7 Uhr Morgens in Wochern, Wittwe des Mathias Rock, geboren zu Wochern, 79 Jahre alt, wohnhaft zu Wochern,
Tochter des +Nicolaus Leuck, Leinenweber, wohnhaft zu Wochern
und dessen Ehefrau +Margretha Gredler, zuletzt wohnhaft zu Sierck

——-

Der Heirats-Akt aus dem Zivilstandsregister Borg, 1776-1875 für Mathias Rock und Elisabetha Leuck vom 5.Februar 1819 ist ebenfalls verfügbar (No 3):
https://www.ancestry.de/imageviewer/collections/61110/images/43077_znr^^^790-00006

Mathias Rock, 24 Jahre alt, geboren zu Besch, Akkerer, wohnhaft zu Besch,
Sohn des +Johann Rock, Akkerer, wohnhaft zu Besch und der +Margaretha Heißdorffer
und Elisabetha Leuck, 25 Jahre alt, geboren zu Wochern und dort wohnhaft,
Tochter des Nicolas Leuck, Leinweber zu Wochern und der Margaretha Gredeler

https://www.google.de/maps/dir/Borg,+Perl/66706+Perl/Besch,+Perl/@49.4874675,6.3875387,13.82z/

eggi
Mitglied seit
02.06.2015

1343 Beiträge

Gute Quelle !

Der Tod von Mathias Rock 1851 (Nr. 78):

https://www.ancestry.de/imageviewer/collections/61110/images/43077_znr%5E%5E6388-00043

Hier steht er war 64 Jahre alt, das wäre das Geburtsjahr 1787.

Die Geburt von Franciscus Rock 1822 (Nr. 33):

https://www.ancestry.de/imageviewer/collections/61110/images/43077_znr%5E%5E%5E729-00022

domenico54
Mitglied seit
05.07.2021

3 Beiträge

Vielen Dank für die Links und Informationen von EGGI und User722, mit denen ich meine Branche aus Deutschland zurückverfolgen konnte.
Ich kenne die deutsche Sprache nicht: Ich spreche sie nicht und schreibe sie nicht
Ich bedauere es in der Schule, dass ich beim Sprachenlernen Englisch vor Deutsch gewählt habe! Zum Glück gibt es heute das Internet und vor allem reverso. Ich kann mir vorstellen, daß die Übersetzung nicht perfekt sein muß, aber zumindest muß sie ausreichen, um sich im großen und ganzen verständlich zu machen...
Dank Ihrer Verbindungen werde ich viel Arbeit haben, um meinen Stammbaum zu vervollständigen
Ein Großer Dank noch einmal
Herzlich

  • 1