Lesehilfe Trauregister Bünde

  • 1
SPloog
Mitglied seit
23.09.2017

38 Beiträge

Ein herzliches Hallo in die Runde,

ich wäre dankbar, wenn jemand das letzte Wort entziffern könnte:

http://www.archion.de/p/321c35654f/

Dort steht in der Spalte "Ob sie schon verehelicht gewesen und wie die Ehe getrennt worden" in Eintrag Nr. 2:

"Mädchen: sie hat mit ihrem unehelichen Vorkinde 1834 Januar 29 gesch… " ???

msiegle
Mitglied seit
10.01.2015

888 Beiträge

Evtl.:
"geschichtet"????

Bin schon gespannt die anderen ggf abweichend davon lesen

Gruß,
Michael

vnagel2004
Mitglied seit
18.12.2014

2555 Beiträge

geschichtet

In anderer Lesart siehe auch hier http://www.archion.de/p/5d169646cb/
"Mutter hat
eingewilli-
get
Schichtung mit
ihrem unehe-
lichen Kinde
factum
Octobr 31"

Zum Rechtsbegriff der "Schichtung" = Erb-, Aufteilung, insb. Vermögensteilung siehe ferner z.B. hier:

https://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?index=lemmata&term=Schichtung

BG, Vera

Schleuse
Mitglied seit
07.03.2019

1004 Beiträge

http://www.archion.de/p/172ca45b9e/

Hallo,

hier lese ich geschehen, oder ? soll nicht heißen, daß es vorn auch so lautet.

RAiner

Schleuse
Mitglied seit
07.03.2019

1004 Beiträge

Hallo,

war ich zu langsam und das Forum funktioniert,

Gruß an Alle

SPloog
Mitglied seit
23.09.2017

38 Beiträge

Vielen Dank an euch alle!

Wieder was dazu gelernt.

  • 1