taufeintrau Nottaufe überlebt?

  • 1
SinaZimmermann
Mitglied seit
12.09.2018

16 Beiträge

Hallo,

ich brauch mal wieder Hilfe beim Lesen.
Eintrag Nr 60
Johann und Grete Wessels irhe Grete wurde Notgetauft und was steht danach?

http://www.archion.de/p/b2a48cfe01/

Vielen Dank im Vorraus
Sina Zimmermann

SinaZimmermann
Mitglied seit
12.09.2018

16 Beiträge

oder war das keine nottaufe und ich lese das wort falsch?

es gibt allerdings keine Paten. In den Sterbeeinträgen finde ich allerdings auch nicht, das dieses Kind gestorben ist.

Wurde es nur extra gesegnet?

msiegle
Mitglied seit
10.01.2015

383 Beiträge

Hallo Sina,

Ich lese da folgendes:

Johann u. Grete Weseels ihre Grete d 10t: die Nottauffe empfangen, und ist Dom 1: Adventus
von mir in der Kirchen eingesegnet worden.

Ich vermute, dass wegen Schwachheit des Kindes von der Hebamme eine Nottaufe vorgenommen worden war, und dass der Pfarrer durch die spätere Einsegnung des Kindes in der Kirche die Taufe dann gewissermaßen formal bestätigt hat und per Taufbucheintrag beurkundet.
Meines Wissens ist es in den christlichen Kirchen nicht üblich bzw. nicht möglich, dass jemand zwei mal getauft werden kann. In diesem Bewusstsein akzeptierte der Pfarrer wohl die erfolgte Nottaufe als vollgültig und bezeichnete seine Handlung dann als Einsegnung.

Gruß,
Michael

SinaZimmermann
Mitglied seit
12.09.2018

16 Beiträge

ah ok,

das ist ja spannend und Deine Vermutung klingt logisch. Hatte das so auch noch nie gelesen.

Danke
Sina

  • 1