KB Elbenberg Kassel 1840

  • 1
fleno
Mitglied seit
16.11.2018

13 Beiträge

Hallo, ich bitte um Unterstützung bei den Eltern in folgendem Eintrag: http://www.archion.de/p/3b1d1836d7/.

Wie lautet der 1. Name des verstorbene Großvaters Georg Nolte und welche "militärischen" Angaben werden zum Vater von Marie Elisabeth Nolte gemacht?

Vielen Dank schon mal...

Gruß Fleno

jerome.landgraefe
Mitglied seit
29.12.2015

135 Beiträge

Hallo Fleno,
ich denke nicht, dass das beim Großvater ein weiterer Vorname ist, sondern die Berufsangabe, "Brauer(s)". Das ist bei der Heirat 1844, mit der diese voreheliche Geburt legitimiert wurde, wie ja auch im KB vermerkt ist, auch besser lesbar, da auch weitere Angaben:
http://www.archion.de/p/31158146ec/
Der Vater Anton Ruppel, war soweit ich das lese Gemeiner im Leibgarderegiment, dann steht da noch was von 4ten ... Regiment/dann evtl. Wolfh(agen), wo dieses also vielleicht aufgestellt war.
Und dass er eben die Vaterschaft anerkannt hat/ in die Eintragung eingewilligt hat und er unterschreibt ja auch.
Dann noch rechts der Hinweis auf die zweite Patin, Barbara Elisabeth Nolte, weitere Tochter des verstorbenen George Nolte, also Schwester der Mutter. Und ganz rechts der Hinweis auf die nachträgliche Legitimation der Geburt durch spätere Heirat, die ich oben verlinkt habe und die weitere Angaben enthält.

jerome.landgraefe
Mitglied seit
29.12.2015

135 Beiträge

Sollte das noch nicht bekannt sein, so wurde der Vater, Anton Ruppel, wohl gegen 1813 in Uttrichshausen geboren, wenn ich den Eintrag bei der Heirat 1844 richtig lese, auf jeden Fall kommt der Name "Ruppel" in der ersten Hälfte des 19. Jh. (und auch noch heute, laut Google) in Uttrichshausen vor, http://www.archion.de/p/fb2bab535f/ .
Da Anton Ruppel aber katholisch war, soweit ich den Eintrag gelesen habe, wäre seine Taufe natürlich nicht hier bei archion.de zu finden.
Viel Erfolg bei den weiteren Recherchen,
Jérôme

jerome.landgraefe
Mitglied seit
29.12.2015

135 Beiträge

Hallo Fleno,
gerade in einem Stammbaum auf ancestry.de in der Tat auch Anton Ruppel gefunden und verifiziert, dass da auch Uttrichshausen als Geburtsort angegeben ist, am 30.10.1813 laut dem Forscher auf ancestry.de und es findet sich dort auch Angaben zu Geburt, Heirat und Tod der Marie Elisabeth Ruppel, die aber wahrscheinlich schon bekannt sind?

Viele Grüße,
Jérôme

fleno
Mitglied seit
16.11.2018

13 Beiträge

Hallo jerome, danke für die "Übersetzung"...
bisher hatte ich nur sehr wenig Soldaten in Bearbeitung. Da hat man dann nicht (immer) die nach Möglichkeit vorkommenden Begriffe u. Funktionen parat. Dazu noch eine schnelle Handschrift und schon sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht .

Die Schwester und die nachträgliche Hochzeit war mir auch schon aufgefallen. Den Todeseintrag des Großvaters habe ich jetzt auch ausmachen können http://www.archion.de/p/81257459de/, allerdings ist auch hier die Berufsbezeichnung auch nicht so gut lesbar.

Von Marie Elisabeth Ruppel liegen mir nur * und + Daten so wie der Name ihres Mannes, sowie ihrer Tochter Auguste vor. Über diese Tochter habe ich mich zu den Noltes und Ruppels über die frei zugängigen Standesamtarchivalien und Archion hingearbeitet.

Viele Grüße

jerome.landgraefe
Mitglied seit
29.12.2015

135 Beiträge

Hallo Fleno,
ich würde den Beruf da als "Branntweinbrenner" lesen, was ja thematisch ganz gut zum "Brauer" passt, Mailand, Madrid, Hauptsache Alkohol
Die Hochzeit findest Du 1865 in Gensungen, http://www.archion.de/p/1bd0e7a105/
Eine Schwester heiratet 1873 später in Bochum einen anderen "Nolte", rudimentäre Daten bei https://www.familysearch.org/tree/person/details/MP26-CJ9 (digitalisiert bei ancestry.de, mehr Infos gerne per PN), der Bruder Ludwig Ruppel wandert in die USA aus, was dann auch später der Anlass für den Stammbaum bei ancestry.de ist, https://www.ancestry.de/family-tree/person/tree/115616364/person/200139872676/facts
Viele Grüße und viel Erfolg bei der Suche,
Jérôme

fleno
Mitglied seit
16.11.2018

13 Beiträge

Branntweinbrenner - klingt plausibel. Vielen Dank für den Hinweis zu Gensungen, das hätte mich noch einige Zeit gekostet, da ich im meinen bisherigen Quellen keinen Hinweis auf den Ort hatte!
Mit Ancestry und FamiliySearch bin ich z.Z. (noch nicht) vertraut, da ich noch nicht so lange aktiv Suche und erst einmal sehen wollte, was ich bei Archion und in freien Quellen abarbeien kann. Früher oder später wird sicherlich kein Weg daran vorbeiführen.

Nolte und Auswanderung in die USA, da kommt einem doch irgendwie dieser Schauspieler in den Sinn....

  • 1