Ev.-Luth. Landeskirche Sachsen in Archion

guardsman
Mitglied seit
06.01.2015

3 Beiträge

2019 steht vor der Tür und die sächsischen Ahnenforscher warten nun bereits mehrjährig auf die Online-Kirchenbücher. Auch unter dem Aspekt, dass sich immer mehr Leute für die Geschichte ihrer Vorfahren interessieren, sollte sich die ELK Sachsen sputen um nicht endgültig wieder das "Tal der Ahnungslosen" zu versinken. Es pressiert!

Tine49
Mitglied seit
25.12.2014

4 Beiträge

Das sehe ich auch so. Nachdem die Dresdner Kirchen online gestellt wurden, tat sich ein kleiner Hoffnungsschimmer auf, dass Meißen bald folgen würde. Aber anscheinend muss man noch eine Menge Geduld aufbringen. Ich hoffe immer noch auf 2019!!

svwramius
Mitglied seit
22.12.2014

10 Beiträge

2.Quartal 2019 gehts weiter, erst die fehlenden aus Dresden, danach folgt Meißen.

HolgerMarscheider
Mitglied seit
01.06.2016

5 Beiträge

Heute im Newsletter:

Neue Kirchenbücher bei Archion

Was ging in den vergangenen Wochen online?
•Württemberg: Landeskirchliches Archiv Stuttgart
Familienregister aus verschiedenen Orten
•Hannover: Landeskirchliches Archiv
350 Kirchenbücher aus den Kirchenkreisen Syke und Springe

Was wird derzeit importiert?
•Rheinland: Archiv der Evang. Kirche

Was kommt im Anschluss?
•Lippe: Archiv der Landeskirche
•Sachsen: Landeskirchliches Archiv der Evang.-Luth. Landeskirche
•Oldenburg: Archiv der Evang.-Luth. Landeskirche

Anna79
Mitglied seit
31.12.2014

11 Beiträge

...und es geht los mit den Meiß'ner Kirchenbüchern - grade taufrisch entdeckt...!

Schleuse
Mitglied seit
07.03.2019

82 Beiträge

Hallo,

kann Jemand sagen wann Wiederau Nerchau Falkenhain und Bortewitz kommen?

Gruß und forscht jemand in den Orten?

svwramius
Mitglied seit
22.12.2014

10 Beiträge

Hallo,

ich rechne nicht damit, daß die vor 2022 online gehen, sorry. Meines Wissens sind die noch nicht einmal verfilmt worden. Momentan werden die Bücher aus Leisnig-Oschatz verfilmt, dann folgt Auerbach und anschließend geht es erst mit einem Teil der Leipziger Region los.
Was die Onlinestellung angeht ist der Bezirk Meißen momentan noch dran, da wird es wohl in den nächsten Wochen weitergehen und vielleicht gehen dieses Jahr noch die ersten Bücher aus Dippoldiswalde online.

Viele Grüße

Schleuse
Mitglied seit
07.03.2019

82 Beiträge

HAllo,

danke wenn auch für die ernüchternde Antwort.
Es ist immer das Selbe Deutschland nur große Worte.
In Nachbarländern habe ich am Anfang geforscht z.B. Leitmeritz, war eine Freude.

Aber was solls,

Ich habe nur noch die Orte in Sachsen,

Eine schöne Restwoche

svwramius
Mitglied seit
22.12.2014

10 Beiträge

Es ist halt eine riesige Menge zu bewältigen. Im Ausland hat es ähnlich lange gedauert, man ist aber halt bedeutend früher angefangen. Bei den Katholiken kann ich mich entsinnen musste man auch recht lange warten von Ankündigung bis Onlinestellung. Das ist ja auch ein Haufen Arbeit. Vielleicht ist man bei den anderen Kirchenbuchportalen aber auch als "Kunde" etwas entspannter, da sie kostenlos sind.