Konfirmation - Abendmahl

  • 1
Pazi
Mitglied seit
20.03.2015

25 Beiträge

Hallo zusammen,
ich, als eingefleischter langjähriger Katholik, bin immer davon ausgegangen, dass es bei den evangelischen Mitmenschen mit der Konfirmation und dem ersten Abendmahl so funktioniert, dass alles an einem Tag geschieht.
Nun wundere ich mich, dass bei manchen Kirchenbüchern neben den Taufen, Hochzeiten und Beerdigungen, die Konfirmation und das erste Abendmahl gesondert ausgewiesen ist.
Kann mir das jemand erklären?

Profil gelöscht

Hallo,

Konfirmation und erstes Abendmahl hängt miteinander zusammen und findet am gleichen Tag statt. Daher gibt es Konfirmandenregister.
Abendmahlsregister (auch Kommunikantenregister genannt) gibt es auch, die beziehen sich aber nicht auf das Erste, sondern auf jedes Abendmahl, an dem ein Kirchenmitglied teilnimmt. Ganz besonders Gläubige tauchen also in den Abendmahlsregistern alle 14 Tage auf, andere vielleicht gar nicht. Anders als bei den Katholiken tritt hier jedes Kirchenmitglied vor den Altar und erhält eine Hostie und einen Schluck Wein, während dies bei den Katholiken ja der Herr Pfarrer für die gesamte Gemeinde selbst durchführt --- so mein Wissen

Pazi
Mitglied seit
20.03.2015

25 Beiträge

Vielen Dank für die schnelle Antwort.

Das heißt für mich insbesondere, dass ich in den Abendmahlregistern sehen kann, wer zu welcher Kirche gegangen ist.
Ich habe nämlich einen Familiennamen in einer Kirchengemeinde gefunden, die meines Wissens eigentlich zu einer anderen Kirche hätten gehen müssen (können). Distanz zum Wohnort 6 km statt 1 km.

Profil gelöscht

Hallo Martin,

ja genau, man sieht zu welcher Kirche jemand ging und kann da eventuell auch Rückschlüsse ziehen über den Aufenthaltsort oder kann Hinweise ableiten, wann jemand her- oder wegzog.

  • 1