Geburt im Fürstentum Anhalt Bernburg

  • 1
katjana
Mitglied seit
21.06.2021

3 Beiträge

Hallo!
Mein 4xUrgroßvater Gottfried Querfurt wurde 1778 im Fürstentum Anhalt Bernburg geboren. Er heiratete im Februar/März 1805 in Sprockhövel bei Witten und starb am 17.07.1832 ebenfalls in Sprockhövel. Bisher sind alle Versuche seine Geburt zu finden ohne Erfolg geblieben.
Gibt es da eine Liste von Kirchengemeinden, die ich nochmals durchsuchen kann? Vielleicht habe ich ja die eine oder andere übersehen.
Vielen Dank für die Hilfe im Voraus.
Herzliche Grüße
Karin

vnagel2004
Mitglied seit
18.12.2014

3143 Beiträge

Guten Abend,

hier im Portal stellt das Archiv der Evang. Landeskirche u.a. folgendes Hilfsmittel bereit.

Browse > Anhalt: Archiv der Evang. Landeskirche >
Allgemeine Hilfsmittel > Die Kirchenbücher in Anhalt >
Franz Bobbe, Die Kirchenbücher in Anhalt, in Mitteilungen des Vereins für Anhaltische Geschichte und Altertumskunde 7 (1898)

http://www.archion.de/p/d6f6478203/

Vielleicht stoßen Sie ja auf Hilfreiches bei Ihrer Suche.

BG, Vera

user722
Mitglied seit
26.05.2016

1314 Beiträge

Laut Eintrag im Ehebuch
http://www.archion.de/p/7f224a56df/
heißt sein Vater ebenfalls Gottfried.

Bei GedBas findet sich eine Ehe am 11.Januar 1781 in Wippra
Gottfried Querfurth mit Johanne Sophie Kolditz
https://gedbas.genealogy.net/person/show/1123046585

(Ich habe den Ort bei Archion nicht gefunden)

vnagel2004
Mitglied seit
18.12.2014

3143 Beiträge

Leider schreiben Sie nicht, welche Orte Sie bereits durchsucht haben.

Fürstentum Anhalt-Bernburg heißt grob umrissen: Gebiete um Stassfurt / Güsten und weiter östlich um Köthen.

Etliche Bergleute aus diesem Gebiet -wie auch aus dem Mansfelder Land, zu dem auch das genannte Wippra gehört- hat es an die Ruhr und die Sieg "verschlagen".

(Die zahlreich z.B. bei Ancestry und/oder MyHeritage vorhandenen Stammbäume helfen nicht weiter - den "Smartmatches" / einer schreibt vom anderen ungeprüft hab - sei Dank. )

katjana
Mitglied seit
21.06.2021

3 Beiträge

Hallo vnagel2004!
Hallo user722!

Vielen Dank für die Antworten, Informationen und Links.

Dann werde ich mich ab morgen noch einmal daran machen, alle infrage kommenden Kirchenbücher wieder zu sichten. Mein erster Versuch ist mehr als ein Jahr her und ich bin damals leider nicht so systematisch vorgegangen, wie ich es jetzt tun werde.

Den Hinweis auf den Eintrag aus Wippra hatte ich damals von einem freundlichen Ahnenforscher erhalten, da aber die Heirat nach der Geburt von Gottfried jun. lag, habe ich das seinerzeit leider nicht weiter verfolgt. Auch wusste ich bis jetzt nicht, dass viele Bergleute aus den angeführten Gebieten und dem Mansfelder Land an Ruhr und Sieg gezogen sind.

Ich würde mich sehr freuen, wenn ich mit meinem Gottfried nun weiter käme!

Nochmals ganz herzlichen Dank und viele Grüße
Karin

vnagel2004
Mitglied seit
18.12.2014

3143 Beiträge

@Eintrag "Wippra, Mansfelder Land"

KB Wippra - Heiraten 1781

Gottfried Querfurth ein Junggesell und Bergmann in Tilkerode wurde
mit Jgfr Annen Sophien Kolditzin, Mster George
Martin Kolditzens, Schuhmachers alhier, 3ten
Tochter nach 3maligem Aufgebot den 16 Jänner
copuliret.

KB Tilkerode - Aufgebote 1781

1) den 9tn Jannuar, war der Dienstag nach Dom. 1. post Epiphanias, ist der
Junggeselle Johann Gottfried Querfurth, ein Bergmann, Johann Querfurth eines
gewesenen Bergmannes auf der Silberhütte bey Harzgerode hinterlassener ehel. 3ter
Sohn, und Jgfer Johanna Sophie Koldizin, Mster George Martin Koldizens
Schuhmachers zu Wippra, ehel. jüngster Tochter, nachdem sie hirselbst gewöhn-
licher maßen 3 mal aufgebothen, zu Wippra getrauet worden.

Keine Kinder dieser o.a. Eheleute in Wippra!!

KB Tilkerode, Geburten / Taufen 1782

2) Johann Willhelm Gottfried Querfurt
Ein ehel. Sohn Gottfried Querfurts, eines Bergmanns
und seiner Frauen, Johannen Sophien Kolditzin, gebohren
den 11ten Jun. und getauft dn 16tn ej.
die Paten waren:
1) Willhelm Boße, ein Bergmann
2) Gottlieb Hermann, ein Bergmann
3) Auguste Querfurten, des Steigers auf dem fürstl.
Eisenbergwerke Ehefrau

Weiter kann ich in Tilkerode nicht helfen.

------------------

Tilkerode ist Mansfelder Land.

Harzgerode hingegen ist im 18. / 19. Jahrhundert Teil des Fürstentums (später: Herzogtum) Anhalt-Bernburg.

katjana
Mitglied seit
21.06.2021

3 Beiträge

Hallo vnagel2004!

Herzlichen Dank für die Hilfe! Mit dieser Erkenntnis werde ich mal versuchen, weiter zu kommen. Das hilft mir jedenfalls viel.

Ganz liebe Grüße und ein schönes Osterfest
Karin

  • 1