In welchen Kirchbuch

  • 1
Nomü
Mitglied seit
26.01.2021

46 Beiträge

Ich suche Taufen aus Weißenbunn, bei Kronach, in welchen Kirchenbücher muss ich da suchen. Danke für eure Hilfe.

heinzi76
Mitglied seit
15.12.2014

2483 Beiträge

Hallo, in den Kirchenbüchern von Weißenbunn.

Sven

Nomü
Mitglied seit
26.01.2021

46 Beiträge

Ja das ist klar, aber in welchen Dekanat muss ich da suchen oder sind sie nicht online verfügbar. Danke

Seaotter
Mitglied seit
02.07.2021

502 Beiträge

Zur Dekantszugehörigkeit hier Info:

http://www.dekanat-kronach-ludwigsstadt.de/das-dekanat-stellt-sich-vor

http://www.dekanat-kronach-ludwigsstadt.de/weissenbrunn-hummendorf

Die Kirchenbücher sind wohl tatsächlich noch nicht online bei Archion; Evtl. hat die Kirchengemeinde noch nicht ihre Genehmigung zur Veröffentlichung gegeben.

https://genwiki.genealogy.net/Wei%C3%9Fenbrunn_(Kreis_Kronach)

Sie könnten bei der Kirchengemeinde - link s. o. -
anfragen, ob man die Genehmigung an das Archiv gegeben hat (?)

Vielleicht kommt hier im Forum gleich bessere Antwort und Hilfe.

VG.

vnagel2004
Mitglied seit
18.12.2014

3149 Beiträge

Zitiert von: Nomü
Ja das ist klar, aber in welchen Dekanat muss ich da suchen oder sind sie nicht online verfügbar. Danke

Weißenbrunn

Dekanat Kronach

siehe z.B. hier

https://daten.digitale-sammlungen.de/~db/0002/bsb00024756/images/index.html?id=00024756&nativeno=658

Offensichtlich hier noch nicht online verfügbar.

heinzi76
Mitglied seit
15.12.2014

2483 Beiträge

@Seaotter

Für Bayern gibt es sowas nicht das die Gemeinde zustimmen muß.

ab 2019 hat die Landeskirche begonnen alle Kirchenbücher die noch vor Ort in den Gemeinden sind zu digitalsieren.

Wegen Corona gab es leider da erwas Verzögerung.

Die Kirchenbücher dürften in 3-4 Jahre online sein.

Sven

Seaotter
Mitglied seit
02.07.2021

502 Beiträge

Heinzi:
"...Für Bayern gibt es sowas nicht das die Gemeinde zustimmen muß..."

Das wünschte ich mir für andere Regionen in D. auch.
"Interessen"-Konflikte ade.

VG.

heinzi76
Mitglied seit
15.12.2014

2483 Beiträge

Ja richtig das macht doch keinen Sinn das Gemeindevorstände entscheiden dürfen was online gehen darf oder nicht.
Es ist Kulturgut das jeden offen zugänglich sein sollte.
Es gibt aber auch Pfarrer die das verhintert haben, erst mit einen Wechsel hat sich die geändert.
Ich durfte 20 Jahre den Taufeintrag meiner Uroma nicht sehen, 1891 weil das Buch nur bis 1890 einsehbar war.
Trotz direkter Verwandschaft hab eich es nicht einsehen dürfen vor Ort, bis der Pfarrer wechselte, dann war es ohne Porbleme möglich.

Gruß

Sven

Nomü
Mitglied seit
26.01.2021

46 Beiträge

Ich danke euch für die Auskünfte

  • 1