Bitte Lesehilfe bei Danzig

  • 1
helen_e
Mitglied seit
14.08.2020

48 Beiträge

Guten Morgen,

ich hatte mit den KB in dieser Region noch keine Erfahrung und manche Begriffe sind recht unverständlich.
http://www.archion.de/p/7f3a16bde1/ - mittendrin, 3.3.1808.
Es heiraten:
- Geselle Kornelius Dodenhöft, Eigeng. cal. Kornelius Dodenhöft, Nachbars aus Schönbaumerweide... ??? mit Fr(?) Esther ... Eigeng. zu Einlage Jacob Wagner geb. Erdmann Wienhold. Nach 3mal. ? Aufgebot getraut.

Eigeng = Eigengärtner? = Landbesitzer? cal???
Nachbar klingt auch eher gewöhnungsbedürftig und bei der Angabe zur Frau rätsel ich über die 2 Angaben. War sie Witwe?

Danke und viele Grüße

AngSchwaKa
Mitglied seit
22.11.2017

258 Beiträge

Hallo,
ganz sicher bin ich nicht, aber ich denke auch, dass es sich um Eigengärtner handelt.
nicht cal., sondern sel.(ig)
Nachbar habe ich auch in anderen Regionen schon gelesen, heißt wohl so etwas wie Einwohner
Nachbars auf Schönbaumerweide 2ten & iüngst.(en) S.(ohn), mit
Fr. Esther verw.(itwete)
nach 3mal. Einspruchl(osen) Aufgebot
Grüße,
Angelika

helen_e
Mitglied seit
14.08.2020

48 Beiträge

Perfekt, Danke. Schon interessant, wie unterschiedlich die Formulierungen je nach Gegend sind und die Witwe erklärt sich damit auch.

  • 1