wichtiges Kleingedruckte - Erbitte Lesehilfe

  • 1
meringei
Mitglied seit
04.07.2018

42 Beiträge

Ein freundliches Hallo an alle. Ich benötige Lesehilfe und würde mich über Eure Hilfe freuen.

http://www.archion.de/p/23d26ae5b2/

Ich lese: ? Juliane Friederike Teichmann, weiland ? Johann Wilhelm Teichmanns, ? königl. Steuer Ein? in Belg? hinterl. Wittwe, 32 J. alt.
- geborene Papstin aus Sacka, ? ? ? ? ? in Burkersdorf 1 1/4 J - ? ? Teichmann und 10 d.

Ich danke Euch vielmals im Voraus.

eggi
Mitglied seit
02.06.2015

1341 Beiträge

Fr. Juliane Teichmann
wei(an)d H(err)n Johann Wilhelm Teichmanns, gewes.
könig(lichen) SteuerEinnehmers in Belgern
hinterl. Witwe, 32 J. alt

- geborene Papistin aus Sacka, zuerst verheir. an Schullehr. Geisle
in Burkersdorf 1 1/4 J. - dann mit obig. Teichmann noch 10 J.

eggi
Mitglied seit
02.06.2015

1341 Beiträge

natürlich "weil(an)d"

meringei
Mitglied seit
04.07.2018

42 Beiträge

Perfekt! Nun hätte ich mich fast nicht nur bedankt sondern ebenso zum 1.000 Beitag gratuliert.

eggi
Mitglied seit
02.06.2015

1341 Beiträge

und "Fr. Juliane Friederike Teichmann"

wieder zu schnell getippt heute :-)

eggi
Mitglied seit
02.06.2015

1341 Beiträge

Zitiert von: meringei
Perfekt! Nun hätte ich mich fast nicht nur bedankt sondern ebenso zum 1.000 Beitag gratuliert.

Haha, wär mir gar nicht aufgefallen. Mit dem sind es jetzt 1001.

Harden
Mitglied seit
04.01.2015

67 Beiträge

Aufpassen Franz Ridler, eggi ist Dir auf den Fersen !!

Franz_Ridler
Mitglied seit
03.04.2015

1582 Beiträge

Eine Kleinigkeit habe ich doch zu nörgeln: ... geborne Papstin.
Papistin ließe ansonsten die Interpretation zu, dass sie katholisch geboren wurde.

Stellvertretend für viele Fragesteller möchte ich bei dieser Gelegenheit eggi / Bernd für seine kompetente hier geleistete Hilfe danken, dessen Engagement oft weit über das übliche Maß hinausgeht, wenn ich z. B. an die Ahnenliste Philipp kürzlich denke.
Man hat großes Glück, wenn man auf solche Unterstützung trifft!

eggi
Mitglied seit
02.06.2015

1341 Beiträge

Zitiert von: Franz_Ridler
Eine Kleinigkeit habe ich doch zu nörgeln: ... geborne Papstin.
Papistin ließe ansonsten die Interpretation zu, dass sie katholisch geboren wurde.

Stellvertretend für viele Fragesteller möchte ich bei dieser Gelegenheit eggi / Bernd für seine kompetente hier geleistete Hilfe danken, dessen Engagement oft weit über das übliche Maß hinausgeht, wenn ich z. B. an die Ahnenliste Philipp kürzlich denke.
Man hat großes Glück, wenn man auf solche Unterstützung trifft!

Papstin ist natürlich richtig. Solche Flüchtigkeitsfehler passieren mir leider noch zu oft, aber ich arbeite dran.

Und vielen Dank für die netten Worte

  • 1