Erbitte Lesehilfe zu Trauungseintrag

  • 1
Sspecknernbg
Mitglied seit
14.04.2019

13 Beiträge

Hallo,

Ich bräuchte jemand der mir den Heiratseintrag zu Matthäus Paulus Munkert und Katharina Engelhardt in Nürnberg Almoshof aus dem Jahr 1868 entziffert.

Ich konnte ein wenig lesen, das meiste fällt mir dann leider doch zu schwer.

Der Eintrag befindet sich im Trauungsbuch von Nürnberg Kraftshof 1801-1897 auf Seite 265 Nr. 19

Vielen Dank für die Hilfe im vorraus

Mfg aus Nürnberg!

LincolnL
Mitglied seit
06.05.2020

36 Beiträge

Ich kann nicht anders, als viel zu übersetzen, aber hier ist der Link für Leute, die das können
http://www.archion.de/p/b5451e6ade/

heinzi76
Mitglied seit
15.12.2014

2114 Beiträge

Hallo,
der Eintrag ist doch sehr schön geschrieben.
Versuchen Sie mal was lesbar ist für Sie.

Gerne ergänze ich.

Sven

Franz_Ridler
Mitglied seit
03.04.2015

1334 Beiträge

Sonntag, den 13. Sptbr 1868 (dreizehnten September Eintausend acht-
hundert acht und sechzig) wurden auf Grund vorgelegter Verehelichungs-
erlaubniß des k. Bezirksamts Nürnberg d. d. 3. Sptbr 1868 und nach
dreimaliger Verkündigung dahier D. D. XI. XII. XIII p. Trin. Paul
Matthäus Munkert, Maurergeselle und Hausbesitzer in Allmos-
hof, des Johann August Munkert, Zimmergesellen und Grundbesitzers
in Allmoshof, ältester ehel. Sohn und dessen Verlobte Katha-

rina Engelhard, des Georg Engelhard, Taglöhners in Kalchreuth,
jüngste eheliche Tochter in hiesiger Kirche copulirt.

Sspecknernbg
Mitglied seit
14.04.2019

13 Beiträge

Zitiert von: Franz_Ridler
Sonntag, den 13. Sptbr 1868 (dreizehnten September Eintausend acht-
hundert acht und sechzig) wurden auf Grund vorgelegter Verehelichungs-
erlaubniß des k. Bezirksamts Nürnberg d. d. 3. Sptbr 1868 und nach
dreimaliger Verkündigung dahier D. D. XI. XII. XIII p. Trin. Paul
Matthäus Munkert, Maurergeselle und Hausbesitzer in Allmos-
hof, des Johann August Munkert, Zimmergesellen und Grundbesitzers
in Allmoshof, ältester ehel. Sohn und dessen Verlobte Katha-

rina Engelhard, des Georg Engelhard, Taglöhners in Kalchreuth,
jüngste eheliche Tochter in hiesiger Kirche copulirt.

Vielen Dank für die Hilfe!

@heinzi76:
Ich konnte wie gesagt einiges erkennen, jedoch hat mir vorallem der Mittelteil Schwierigkeiten gemacht.
Ich bin noch nicht besonders lange mit Kirchenbüchern beschäftigt, so das ich mir manchmal noch ein bisschen schwer tu!

heinzi76
Mitglied seit
15.12.2014

2114 Beiträge

Hallo,
da hilft nur üben und üben, nach einiger Zeit geht es dann mit den lesen.

Sven

  • 1