DILL aus Oppelsbohm

  • 1
Forscher57
Mitglied seit
10.01.2015

180 Beiträge

Hallo,

vor 1613 heirateten in Ödernhardt:

SIGLIN, Hans (sen.) , * Ödernhardt, + 26.08.1634 in Ödernhardt
und die
N.N., Margaretha.

Nach dem Tod des Ehemannes heiratete die Margaretha in 2 Ehe,
am 22.01.1637 in Oppelsbohm, den DILL, Samuel.

Wann verstarb die Margaretha DILL ?

--

heinzi76
Mitglied seit
15.12.2014

1798 Beiträge

Hallo,
ich finde nicht mal die zweite Ehe im Kirchenbuch !

Das Kirchenbuch ist wohl nach Ortenschaften geführt worden,
den Ort find ich dazu nichts.
Vor 1696 gibt es wohl dazu nichts, eventuell verloren gegangen ?

Sven

msiegle
Mitglied seit
10.01.2015

433 Beiträge

@Sven: die zweite Ehe der Margretha in Ödernhardt siehe hier: http://www.archion.de/p/2543f5710d/
Ödernhardt war Filial zu Oppelsbohm, Dek. Waiblingen.
Das "Oppelsbohm > Mischbuch 1613-1694 Band 1" ist übrigens ein einziges Chaos, was die Ordnung und stellenweise die Chronologie betrifft. Auf Bild 1 ist ein Inhaltsverzeichnis abgefilmt, das hilft bei der groben Orientierung. Ich hab in diesem Buch bestimmt schon 50 Stunden kreuz und quer gesucht :-)

Hallo Michael,
auf Deine Frage: In den Einträgen zu Ödernhardt habe ich den Tod der Margretha (ooII Dill) auf Anhieb nicht finden können. Aber da gibt es auch leider eine große Lücke von ca. 1635 bis 1646.
Vielleicht ist sie woanders gestorben, am einfachsten wäre das evtl in der Brodmann-Kartei im Stadtarchiv Winnenden unter "DILL Samuel" zu finden.... oder dort nachzuschauen, ob sie evtl noch ein drittes mal geheiratet hat. Artur Brodmann hat die Kirchenbücher der Oppelsbohmer Filialen meines Wissens komplett ausgewertet in seiner Kartei. Leider ist auf seinem Karteiblatt zu Siglin Hanns auch nur vermerkt, dass die Witwe Margaretha den Samuel Dill heiratete...

Artur Brodmann schätzte übrigens das Ehedatum von Hanns Siglin und Margretha NN schon auf ca 1598, da deren erster Sohn Hans ca. 1599/1600 geboren wurde. Somit wäre Margretha NN ca. 1577/1580 geboren, und bei zweiter Ehe mit Samuel Dill in 1637 schon nicht mehr im gebärfähigen Alter. Daher sind wohl keine Taufen von Kindern des Samuel Dill und der Margretha in Ödernhardt verzeichnet.

Gruß,
Michael

msiegle
Mitglied seit
10.01.2015

433 Beiträge

... noch was vergessen:
Rückfrage an Dich, Michael:
Woher hast Du das Todesdatum von Hans Siglin: 26.08.1634?
An diesem Tag stirbt in Ödernhardt ein Jonas Feürlin [?], aber kein Hans Siglin...
http://www.archion.de/p/2cfed41f21/

Gruß,
Michael

Forscher57
Mitglied seit
10.01.2015

180 Beiträge

Hallo,

ich habe zur Zeit kein Abo bei Archion.
Als Quelle habe ich notiert:

Familienkartei Mack. Landeskirchliches Archiv Stuttgart > Dekanat Backnang > Backnang > Sonstige 1558-1875 Band 13. Bild 326.

Familienkartei Mack. Landeskirchliches Archiv Stuttgart > Dekanat Backnang > Backnang > Sonstige 1558-1875 Band 16. Bild 577, 580.

26.08.1634 könnte aber passen, da die Ehefrau am 22.01.1637 Samuel Dill heiratete.

--

heinzi76
Mitglied seit
15.12.2014

1798 Beiträge

Hallo,
das ganze Kirchenbuch ist wirklich alles durcheinander was geht.

Ich konnte für beide kein Sterbeeintrag in den Kirchenbüchern finden.

Grund kann die großen Lücken während des 30 Jähriges Krieges sein,
oder diese sind wo anders verstorben.

Sven

  • 1