Lesehilfe: Trauung Niederstetten 1654

  • 1
swanahilt
Mitglied seit
22.03.2015

226 Beiträge

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

beim Trau-Eintrag von Johann Adolph Kohl (Pfarrer in Vorbachzimmern) und Rosina Ris (Ries), 4. Juli 1654, konnte ich mit etwas Tüftelei fast alles entziffern.

http://www.archion.de/p/0647f26721/

Mir fehlen wenige Wörter:
Zeile 1: "christlich Kyrchgang und ... Ehrentag gehalten" (Ihren?)
Zeile 4: wie ist das Kürzel (?) vor "Reichsstadt Nürnberg" aufzulösen?
Zeile 6: bei den Adjektiven, mit denen der Trauzeuge Joh. Georg Hartmann bedacht wird, fehlt mir das vorletzte - er ist wohlerwürdig, wohlgelahrt ... und hochachtbar
Zeile 8: der Nachname des dritten Trauzeugen ist mir ein Rätsel. Der erste Trauzeuge ist Pfarrer Hartmann, der zweite ist Pfarrer Hehl, dann kommt Georg Z(???) zu Niederweiler, gewesener Amptskeller zu Hollenbach, der vierte Trauzeuge ist Georg Sigmund Göz, Vogt zu Öttelfing.

Wie immer bin ich dankbar für jeden Hinweis!
Susanne

heinzi76
Mitglied seit
15.12.2014

1231 Beiträge

Hallo,
vor Reichstadt könnte abgekürzt frei gemeint sein.

geboren soll er 1626 sein und 1656 bereits verstorben sein.

Sven

maxnbg
Mitglied seit
17.12.2014

69 Beiträge

Zeile 1: hochzeitlich

maxnbg
Mitglied seit
17.12.2014

69 Beiträge

Georg Juncker zu Niederweiler

swanahilt
Mitglied seit
22.03.2015

226 Beiträge

Herzlichen Dank den hilfreichen Seelen!

Ja, Johann Adolph Kohl ist schon 1656 gestorben, seine Witwe Rosina hat sich schnell neu verheiratet mit dem Pfarrer Georg Jacobi aus Hohenfeld (heute Ortsteil von Kitzingen) und ist laut Angabe in diversen Datenbanken nach dessen Tod eine dritte Ehe eingegangen mit dem Pfarrer Philipp Kaufmann aus Waldmannshofen.

Angeblich ist Rosina Kaufmann, geb. Ries, verwitwete Kohl, verwitwete Jacobi 1711 gestorben - da gibt es unterschiedliche Angaben zum Ort, verifizieren konnte ich das noch nicht.

  • 1