Stadtarchiv Garbsen

Stadtarchiv
Lehmstraße 1
30826 Garbsen
Tel.: 05131-454425
Fax: 05131-454427
E-Mail:
Homepage des Stadtarchivs in Garbsen

Öffnungszeiten
Bitte melden Sie sich per E-Mail oder telefonisch beim Stadtarchiv an oder kommen Sie
mittwochs zwischen 10 und 16 Uhr.

Bestände
110 Jahre nach der Geburt, 80 Jahre nach der Heirat und 30 Jahre nach dem Tod übernimmt das Stadtarchiv die Einträge der Standesämter in das Stadtarchiv. Hier dürfen Sie sie einsehen, auch wenn Sie nicht verwandt sind. Aus Garbsen, Berenbostel, Frielingen, Havelse, Horst, Meyenfeld, Osterwald, Schloß Ricklingen und Stelingen liegen die Einträge ab 1874 vor, aus Heitlingen erst ab 1974. Eine kleine Besonderheit: Auch die Geburten, Heiraten und Todesfälle der hannoverschen Lungenheilanstalt "Heidehaus" und aus Hannover-Marienwerder wurden bis 1928 im Standesamt Havelse registriert und befinden sich deshalb im Stadtarchiv Garbsen. Mit etwas Glück hat das Stadtarchiv vielleicht sogar ein Schulzeugnis, ein Foto, einen Brief, einen Bauantrag der gesuchten Person oder Zeitungsartikel über sie - also Dokumente, die bislang unbekannten Vorfahren wieder neues "Leben" einhauchen. Alles, was erschlossen ist, lässt sich einfach in der Datenbank des Stadtarchivs finden!