Universitätsbibliothek Kassel

Universitätsbibliothek Kassel
Landesbibliothek und Murhardsche Bibliothek der Stadt Kassel
Sondersammlungen / Hessische Abteilung

Brüder-Grimm-Platz 4a
34117 Kassel
Tel. 0561-804-7315
E-Mail: sondersammlungen@bibliothek.uni-kassel.de
http://www.uni-kassel.de/ub/historisches-erbe

Öffnungszeiten Sondersammlungen
Montag – Donnerstag: 9.00 – 16.00 Uhr
Freitag: 9.00 – 13.00 Uhr

Bestände
Die historisch-landeskundlichen Bestände werden von der Abteilung Sondersammlungen und der Hessischen Abteilung verwaltet. Sie umfassen mehr als 10.000 Handschriften überwiegend aus der alten Kasseler Landesbibliothek, einen umfangreichen Bestand an historischen und seltenen Drucken, ca. 90 Nachlässe und über 20.000 Autographen.

Zur landeskundlichen Sammlung der Hessischen Abteilung gehören weitere genealogische Quellen wie Adressbücher, Staatskalender und Zeitungen.

In der Bibliothek  finden Sie außerdem einen umfangreichen Präsenzbestand mit Nachschlagewerken zu Handschriftenkunde, Buchwesen, Theologie, Allgemeiner Genealogie, Hessischer Geschichte und anderen für den historisch-landeskundlichen Bestand relevanten Wissenschaften.

Erschließung
Für die Suche nach personenbezogenen Quellen steht die Verbunddatenbank Kalliope http://kalliope.staatsbibliothek-berlin.de zur Verfügung, in der die Autographen der Sondersammlungen erschlossen sind.

Spezielle Handschriftenkataloge http://www.uni-kassel.de/ub/historisches-erbe/sondersammlungen/handschriftenkataloge/kataloge-deutschland/kataloge-in-deutschland/kaarst-krefeld/kassel.html sind vor Ort und über unsere Internetpräsenz nutzbar.

Benutzung
Der Lesesaal der Sondersammlungen wie auch der Präsenzbestand zur hessischen Geschichte und Landeskunde befinden sich im Gebäude der Murhardschen Bibliothek.

Die Nachschlagewerke zur historisch-landeskundlichen Forschung sind während den Öffnungszeiten des Hauses http://www.uni-kassel.de/ub/standorte/brueder-grimm-platz.html zugänglich.

Die Recherche im Handschriftenlesesaal ist zu seinen Öffnungszeiten  http://www.uni-kassel.de/ub/historisches-erbe/sondersammlungen.html nach vorheriger Anmeldung kostenfrei. Für den Benutzungsantrag ist die Vorlage eines gültigen Personalausweises oder Reisepasses erforderlich. Bestände müssen zur Einsichtnahme mindestens einen Tag vorher bestellt werden.

Nach Maßgabe urheberrechtlicher Bestimmungen und unter Berücksichtigung von Belangen des Persönlichkeitsschutzes dürfen Digitalaufnahmen mit der eigenen Kamera angefertigt werden, sofern die Materialien noch nicht von der Bibliothek über das Onlinearchiv ORKA http://orka.bibliothek.uni-kassel.de bereitgestellt  werden.

Eine umfassendere Darstellung der Sammlungsinhalte und Benutzungsmodalitäten finden Sie unter http://www.uni-kassel.de/ub/historisches-erbe .