Haus der Stadtgeschichte - Stadtarchiv Ulm

Weinhof 12
D-89073 Ulm

Postanschrift:
89070 Ulm

Tel.: 0731-161-4200

E-Mail: stadtarchiv@ulm.de
www.stadtarchiv.ulm.de

Öffnungszeiten
Mo. bis Mi. 8.30 – 17.00 Uhr, Do. 8.30 – 18.00 Uhr, Fr. 8.00 – 14.00 Uhr

Bestände im Überblick

Reichsstadt (bis 1802) und bayerische Übergangszeit (1802 bis 1810),

Stadt (Urkunden und Akten seit dem Übergang Ulms an Württemberg 1810),

Sammlungsbestände, u.a. Archive von Ulmer Patrizierfamilien, Vereinen, Parteien, Nachlässe von Personen aus allen Bereichen der Gesellschaft,

Grafiken (Stadtansichten, Karten, Pläne, Bauzeichnungen etc.),

Zeitgeschichtliche Sammlung (ab 1968),

Fotodokumentation

 

Genealogische Quellen (in Auswahl) 

  •  Bürgerbücher (Reichsstadt)
  •  Bürgerrechtsgesuche und -verzichte (Reichsstadt und 19. Jh.)
  •  Standesamtsregister (ab 1876) (nur Auskunftserteilung gegen Gebühr)
  •  Einwohnermeldekartei (1945-1983) (nur Auskunftserteilung gegen Gebühr)
  •  Wohnungsanmeldungen (ca. 1870-1910, unvollständig)
  •  Adressbücher (1812-2011)
  •  Schriftdokumentation – G2 Personen des öffentlichen Lebens
  •  Ortschaftsarchive (Inventuren und Teilungen)

Der Lesesaal verfügt über eine Präsenzbibliothek mit Nachschlagewerken und einschlägiger Literatur zu zahlreichen Aspekten der Ulmer Stadtgeschichte.

Die Auskunftserteilung und Einsichtnahme in Archivalien zu privaten, genealogischen und gewerblichen Zwecken ist gemäß Gebühren- und Entgeltordnung gebührenpflichtig.
Entgelte fallen auch für die Anfertigung von Kopien und Reproduktionen an.