Unglücklicher Fall vom Wagen

  • 1
SPloog
Mitglied seit
23.09.2017

18 Beiträge

Vielleicht könnte mir hier auch jemand "aufs Pferd helfen":

Am 29. August 1758 wird eine meiner Vorfahren, Anna Ilsabein Horst, in Hiddenhausen bestattet. Es scheint sich hier etwas Dramatisches ereignet zu haben. Jedenfalls war es dem Pastor einen längeren Eintrag wert. Für eine "Übersetzung" wäre ich sehr dankbar. Soviel kann ich entziffern:

„uxor Frid. Horsts aus Lippingh. Anna Ilsab. … durch einen unglücklichen Fall vom Wagen … ihren rechten Arm zerbrochen [?], gleich darauf zwar unter die Hand des Wundarztes sich begeben ... noch 2 Tage vor ihrem Ende zu Fuß nach Herford gegangen, um ihr …, aber … Inflamation … in Herford…, ist hier in Hiddenhausen begraben worden. alt: 26 Jahre“

http://www.archion.de/p/97668f8403/

Karin
Mitglied seit
19.01.2015

109 Beiträge

Hallo Simone,

etwas kann ich ergänzen:

uxor Frid. Horsts aus Lippingh. Anna Ilsab.
welche durch einen unglücklichen Fall vom Wagen
ihren rechten Arm zerbrochen, gleich darauf zwar unter die Hand
des Wundarztes sich begeben auch selbst noch 2 Tage vor ihrem
Ende, zu Fuß nach Herford gegangen, um ihre Hei-
lung besser zu besorgen aber … ….
durch …… des Wundartztes oder wegen einer
innerlichen u. ……… dazu gekommenen Inflamation (Entzündung)
ihren Geist in Herford aufgeben müssen ist hier
in Hiddenhausen begraben worden. at: 26 Jahre

Beste Grüße Karin

Leibniziana2014
Mitglied seit
20.03.2015

243 Beiträge

Vielleicht noch zu ergänzen:

"...durch entweder durch Verwahrlosung des Wund Artztes oder wegen einer innerl. und äußerlich dazu gekommenen... "

Beste Grüße !

Leibniziana2014
Mitglied seit
20.03.2015

243 Beiträge

Ich korrigiere: "... doch entweder durch....

und .... u. äußerlichen dazu gekommenen..."

  • 1