Ortssuche im KB-Kolkwitz bei Cottbus

  • 1
RUrban
Mitglied seit
08.01.2015

3 Beiträge

Ich bitte um Hilfe bei meiner Recherche im Kirchenbuch von Kolkwitz 1721-1766,Bild 215, Nr.2 im Jahr 1763. Trauung am 1.2.1763, Bräutigam: Juro Rumpasch (Rumposch) aus Ka.......? bei Mu......?
Wer kann diese beiden Ortsbezeichnungen entziffern?
Ich bin für jede Hilfestellung dankbar.
Mit freundlichen Grüssen aus dem Münsterland
RUrban

Cbfrld
Mitglied seit
05.11.2018

11 Beiträge

Hallo,

ich kann zwar den Text nicht entziffern, aber mit Permalink kann die Seite besser gefunden werden: http://www.archion.de/p/a384dba8ce/

Liebe Grüße
C.

RUrban
Mitglied seit
08.01.2015

3 Beiträge

Danke für den Hinweis. Die verkürzte Darstellung mit Permalink war mir bisher nicht bekannt, zukünftig werde ich ebenso verfahren.

Mit freundliche Grüssen
RUrban

heinzi76
Mitglied seit
15.12.2014

1077 Beiträge

Hallo,
leider den Ort kann ich nicht lesen.

Die Scans der Brandenburger Kirchenbücher ist teilweise so schlecht und daher auch nicht benutzbar, voallem die alten Kirchenbücher.

Ein Hinweis das die Kirchnbücher nur ein schlechter Qualität vorhanden sind wäre hier angebracht, nicht das Nutzer ein Abo abschließen und dan sehr verärgert sind.

Da hat die Landeskirche leider sich nicht gerade bemüht, die Bücher müssten eigentlich alle neu verfilmt werden.

Sven

Stucki
Mitglied seit
31.10.2016

5 Beiträge

Hallo,

der zweite Name heißt wohl Mußkau, womit das heutige Bad Muskau gemeint ist. Den ersten Ort würde ich Karbußiz o.ä. lesen. Ich kenne mich in dieser Gegend ein wenig aus, aber so einen Name habe ich noch nie gehört. Vielleicht handelt es sich dabei um eine spätere nicht mehr gebräuchliche alte wendische Bezeichnung?

Grüße Stucki

heinzi76
Mitglied seit
15.12.2014

1077 Beiträge

Hallo,
nochmals mit Lupe gearbeitet.

Könnte es Krauschwitz oder sowas sein ?

So extrem schlechte Scan den Kunden anzubieten in der heutigen Zeit ist schon sehr fragwürdig, man sieht was an neuen Scans alles möglich ist.

Sven

Stucki
Mitglied seit
31.10.2016

5 Beiträge

Krauschwitz würde natürlich Sinn ergeben, aber der zweite Buchstabe sieht mir mehr wie ein 'a' statt ein 'r" aus und in der Mitte fehlt das 'sch' ...

Ne, habe leider auch keine Idee.

maxnbg
Mitglied seit
17.12.2014

48 Beiträge

Ich lese Karbuſchiz. Wenn das dahinter "bey Mußkau" heißt, dann tippe ich auf Skerbersdorf, sorbisch Skarbišecy.

Stucki
Mitglied seit
31.10.2016

5 Beiträge

Ja, diese Auslegung überzeugt mich auch, zumal es in Skerbersdorf bei Muskau im Jahr 1708 zumindest einen Gärtner mit Namen "Hannß Rumplasch" gab.

RUrban
Mitglied seit
08.01.2015

3 Beiträge

Danke für die zahlreichen Antworten. Ich würde aus jetziger Sicht auch auf Muskau tippen mit dem naheliegenden Ortsteil Krauschwitz.

Freundliche Grüsse aus dem Münsterland
RUrban

  • 1