Ich stehe auf dem Schlauch

Forscher57
Mitglied seit
10.01.2015

178 Beiträge

Hallo,

ich bin seit heute Beta Tester. Leider stehe ich auf dem Schlauch.
Ich habe folgendes aufgerufen:

Landeskirchliches Archiv Stuttgart
Dekanat Reutlingen
Reutlingen
Eheregister 1750-1808

Es kommt:
EHEREGISTER 1750-1808
Band 35
Datum von 1750-01-01
Datum bis 1808-12-31
Anf.: Pfarrersliste; Schluß: Indices 1750-1808

Meine Frage: Wie komme ich jetzt an das Kirchenbuch. Wie starte ich den VIEWER?

Gruß
Forscher57

michael.metz-martini
Technischer Support
Mitglied seit
29.08.2014

530 Beiträge

Hallo Forscher57,

nicht alle gelisteten Einträge sind auch tatsächlich online verfügbar. Dies kann unterschiedliche Gründe haben.
Die Daten wurden uns nicht vom Archiv geliefert, die Daten wurden noch nicht vollständig aufbereitet/verarbeitet oder die Daten unterliegen dem Datenschutz (in Ihrem Fall sollte dies nicht so sein)

In Browse erkennen Sie online abrufbare Digitaliste an der grünen Markierung ; in der Suche finden Sie Digitalisate durch Auswahl von Quelle Digitalisate.

Die Verarbeitung der angelieferten Daten ist noch nicht abgeschlossen. Täglich werden mehr und mehr Kirchenbücher online verfügbar. Für Stuttgart/elkwue ist ein Großteil der Daten noch nicht verarbeitet. Es besteht also noch Hoffnung - ein täglicher Blick lohnt sich.

miba8572
Mitglied seit
27.12.2014

6 Beiträge

Hallo,

ich hoffe dass die Aussage "Die Daten wurden uns nicht vom Archiv geliefert" irrtümlich eingegeben wurde. Falls nein sollte das Inhaltsverzeichnis korrigiert werden.

michael.metz-martini
Technischer Support
Mitglied seit
29.08.2014

530 Beiträge

Guten Morgen,

Daten war evtl. ein wenig unklar formuliert.

Das Inhaltsverzeichnis beinhaltet in der Tat auch teilweise Einträge/Meta-Daten zu Kirchenbüchern, die zwar "inventarisiert" wurden, von denen jedoch zB (auch dem Archiv) noch keine Digitalisierung vorliegt.

Einzelne Archive haben uns vorab eine vollständige Bestandsübersicht zur Verfügung gestellt - andere Archive liefern nur die Meta-Daten zusammen mit den Digitalisaten.

Forscher57
Mitglied seit
10.01.2015

178 Beiträge

Hallo,

meine Vorschläge dazu:

  • Unter "Browse" sollten nur die Einträge stehen, wo es auch definitiv digitalisierte Kirchenbücher gibt. ( Was bringt mir das sonst ? )

  • Ein Hinweis, das nur die - grün hinterlegten - Einträge als einsehbare Kirchenbücher vorliegen, wäre ebenfalls angebracht.

Saint-Malo
Mitglied seit
06.01.2015

7 Beiträge

Guten Morgen,

"Hier entsteht das Kirchenbuchportal der deutschen Kirchenarchive" ist die Aussage zum Start diese Projektes.

Auf der primären Seite kirchenbuchportal.de wird auf die Findbücher der einzelnen Archive verwiesen.

Diese Findbücher könnten den einzelnen Archiven im Archivverzeichnis zugeordnet werden.
Des weiteren könnten die einzelnen Archive dieser Aufstellung einen Hinweis zufügen, welche KB digitalisiert vorliegen bzw. ob eine Digitalisierung geplant ist.

Da es sich wie oben angeführt um ein Portal der Archive handelt sollten die Archive alle möglichen Informationen in ihrem Portal zugänglich machen. So kann der Forscher entscheiden ob er auf Bereitstellung im Portal warten kann oder einen Archivbesuch einplant um relevante Daten zu ermitteln.

Gruß
Saint-Malo

cornet
Mitglied seit
13.01.2015

1 Beiträge

Hallo,

bin seit heute Beta-Tester und mir erging es ganz genauso. Sehr verwirrend,wenn man nicht weiß, dass nur bestimmte KB abrufbar sind und wie man sie erkennen kann. Danke für die Erklärung.

Kokopelli
Mitglied seit
13.01.2015

6 Beiträge

Yep ! Mir geht's genauso - stehe auch auf dem Schlauch !
Für den Anfang / Anfänger / Einstieg in den Beta-Bereich wäre es ganz gut, eine Mail zu kreieren, in der die wichtigsten Punkte (was wo zu finden ist bzw. wie man sich orientiert) aufgelistet sind, so dass man zielgerichteter starten kann.

36akire19
Mitglied seit
13.01.2015

1 Beiträge

Zitiert von: Forscher57
Hallo,

meine Vorschläge dazu:

  • Unter "Browse" sollten nur die Einträge stehen, wo es auch definitiv digitalisierte Kirchenbücher gibt. ( Was bringt mir das sonst ? )

  • Ein Hinweis, das nur die - grün hinterlegten - Einträge als einsehbare Kirchenbücher vorliegen, wäre ebenfalls angebracht.

imattern
Mitglied seit
13.01.2015

4 Beiträge

Ja, ich bin auch neu. Offenbar hat jeder Neue dieselben Anfangsprobleme. Orientierung in fremden Gefilden ist ganz wichtig. In der Beziehung kann ich mich den Vorrednern nur anschließen. Ich habe dann also per Zufallsprinzip mir irgendein Kirchenbuch herausgefischt. Und tatsächlich war da eine grüne Markierung. Mit der Erklärung durch meine Vorredner war mir klar, dass ich mir das jetzt anschauen kann. Aber dabei ist mir aufgefallen, dass die fast neuesten Kirchenbücher teilweise bis 1990 einsehbar sind. Wie ist das möglich? Gab es da nicht irgendeine gesetzliche Einschränkung von wegen Datenschutz? Hat man da schon für die Zukunft geplant? Wie wird das hier in Archion geregelt mit der datenschutzrechtlichen Einsehbarkeit? In früheren Zeiten hat man Microfiches ab einem bestimmten Zeitpunkt nur geschwärzt in die Hand bekommen.