Kirchenbuch Guxhagen 1649-1728

  • 1
jerome.landgraefe
Mitglied seit
29.12.2015

136 Beiträge

Hallo,
Kirchenbücher von Guxhagen sind ja eingestellt, leider aber mit einer größeren zeitlichen Lücke, einem nicht digitalisierten Kirchenbuch. Dieses wäre für meine Recherchen zu Ahnen "Landgrebe" äußerst interessant durch die räumliche Nähe zu Vollmarshausen, wo aktuell meine "Landgrebe"-Ahnenlinie endet.
Der entsprechende Zeitraum würde durch das Kirchenbuch Guxhagen 1649-1728, das gemäß https://arcinsys.hessen.de/arcinsys/detailAction?detailid=v1260223 im Staatsarchiv Marburg als Microfiche existiert, abgedeckt.
Wird dieses fehlende Kirchenbuch auch eingestellt werden, falls ja, gibt es ungefähre zeitliche Angaben? Oder ist hier vielleicht nur etwas "falsch konfiguriert", da die anderen Kirchenbücher ja eingestellt sind?

Vielen Dank,
Jérôme

peterheidtmannunglaube
Archivmitarbeiter
Landeskirchliches Archiv Kassel
Mitglied seit
12.09.2014

37 Beiträge

Sehr geehrter Herr Landgraefe,
Verfilmungen vom ältesten erhaltenen Kirchenbuch der Pfarrei Guxhagen im Kirchenkreis Melsungen sind im Hessischen Staatsarchiv Marburg, wie Sie richtig ermittelt haben, aber auch im Landeskirchlichen Archiv Kassel einsehbar.
Das Original lagert als Depositum im Hessischen Staatsarchiv Marburg, so wie laut Arcinsys 205 Kirchenbücher, die dort den Bestand Ki bilden. Dies ist darauf zurückzuführen, dass im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts das Staatsarchiv den Pfarreien in Hessen-Kassel gezielt anbot, ihre ältesten und wertvollsten Archivalien einzulagern.
Ob Digitalisate von diesen Kirchenbüchern erstellt und in Archion eingestellt werden können, muss noch mit dem Hessischen Staatsarchiv Marburg ausgehandelt werden. Die Verfilmungen, die dem Landeskirchlichen Archiv Kassel vorliegen, haben jedenfalls nicht die erforderliche Qualität, um davon Digitalisate erstellen zu lassen.

jerome.landgraefe
Mitglied seit
29.12.2015

136 Beiträge

Sehr geehrter Herr Heidtmann-Unglaube,
zunächst einmal vielen Dank für Ihre schnelle Antwort und Ihre Erläuterungen zu den historischen Hintergründen.

Für die Verhandlungen mit dem Staatsarchiv Marburg drücke ich ganz stark die Daumen!

Ganz konkret zum Kirchenbuch Guxhagen aber noch eine Rückfrage: sind Sie sicher, dass dieses noch in Marburg lagert? Im Titel von https://arcinsys.hessen.de/arcinsys/detailAction?detailid=v1260223 findet sich ja der Vermerk "14.2.1992 zurück an Pfarramt Guxhagen-Breitenau"
Ist die Angabe also falsch? Auf jeden Fall wird in Arcinsys auch nur die Microfiche ausgewiesen, kein Original im Gegensatz zu den anderen Einträgen wie z.B. https://arcinsys.hessen.de/arcinsys/detailAction?detailid=v4997629 für Gensungen usw.
Viele Grüße,
Jérôme Landgräfe

jerome.landgraefe
Mitglied seit
29.12.2015

136 Beiträge

Ähnlich scheint es laut arcinsys auch bei Dörnhagen mit Dennhausen, Dittershausen etc. 1648-1770 zu sein, das lag anscheinend auch mal in Marburg, nun aber wieder im Pfarramt? Oder im EKKW-Archiv?
https://arcinsys.hessen.de/arcinsys/detailAction?detailid=v1699868
Ich drücke die Daumen für die Digitalisierung und werde ansonsten wohl mal einen Besuch in Kassel oder Marburg einplanen müssen, um zu schauen, was die Microfiche bei Betrachtung am Lesegerät hergeben ...

Vielen Dank auf jeden Fall für das insgesamt ganz tolle Portal, irgendwann landet wohl jeder dann halt wohl bei Beständen, auf die dann "sehnsüchtig" gewartet wird,
Jérôme Landgräfe

aschade
Mitglied seit
23.12.2015

7 Beiträge

Hallo Herr Landgräfe,
das Original-Kirchenbuch Guxhagen 1649-1728 befand sich Mitte des Jahres noch im Pfarramt Guxhagen. Der zuständige Pfarrer wollte aber die Abgabe ans Archiv in die Wege leiten.
Mit freundlichen Grüßen
A. Schade

jerome.landgraefe
Mitglied seit
29.12.2015

136 Beiträge

Hallo Frau Schade,
erst einmal Ihnen (und natürlich allen Mitlesenden und Mitforschenden!) alles Gute für das Neue Jahr nachträglich!
Und vielen Dank auch nochmal für die damals übersandte Abschrift bzgl. "Landgrebe" etc. , die ich derzeit mit Begeisterung und akribisch "abarbeite" bzgl. der Seitenlinien (die Hauptlinie in Guxhagen natürlich direkt eingetragen )
Und vielen Dank für die Information zur Situation im Pfarramt, dann drücke ich auch hier die Daumen, damit das Kirchenbuch dann hoffentlich irgendwann hier auch eingestellt werden kann
Viele Grüße,
Jérôme Landgräfe

  • 1