Rätselhaftes Namen-Chaos

Phil59
Mitglied seit
03.09.2016

113 Beiträge

Zitiert von: FelixBrumm
Aber warum die ständigen Umzüge?

In Posen und Westpreussen waren die (Ritter)Güter die größten Arbeitgeber für jenen Teil der Landbevölkerung, der keinen eigenen Grundbesitz hatte. Ich habe Vorfahren, die über einen Zeitraum von zehn Jahren siebenmal umgezogen sind und während dieser Zeit 9 Kinder hatten. Es hat mich Jahre gekostet, diese Kinder alle ausfindig zu machen.

-Uwe

schnellingo
Mitglied seit
15.12.2014

14 Beiträge

Dies hat evtl. etwas mit dem "Heikmat/ Armenrecht" zu tun. Wenn Besitzlose (ohne Boden u. Immobilien) länger als fünf Jahre in einem Ort lebten, hatten diese Anrecht auf Armengeld (regional unterschiedlich). Die Gemeinden erlaubten deshalb meist nur eine Anwesenheit unter fünf Jahre. Evtl. mal in der Richtung suchen.
Zitat: Wer sich 5 Jahre ununterbrochen durch sein Vermögen oder seine Tätigkeit in einem Gemeindebezirk redlich ernährt hat, erwirbt daselbst das Heimatrecht, wenn er nicht sein früheres Heimatrecht sich erhalten hat. e. durch Erwerbung des .. (Preussen)

Ecki
Mitglied seit
19.09.2017

1 Beiträge

Zitiert von: schnellingo
Dies hat evtl. etwas mit dem "Heikmat/ Armenrecht" zu tun. Wenn Besitzlose (ohne Boden u. Immobilien) länger als fünf Jahre in einem Ort lebten, hatten diese Anrecht auf Armengeld (regional unterschiedlich). Die Gemeinden erlaubten deshalb meist nur eine Anwesenheit unter fünf Jahre. Evtl. mal in der Richtung suchen.
Zitat: Wer sich 5 Jahre ununterbrochen durch sein Vermögen oder seine Tätigkeit in einem Gemeindebezirk redlich ernährt hat, erwirbt daselbst das Heimatrecht, wenn er nicht sein früheres Heimatrecht sich erhalten hat. e. durch Erwerbung des .. (Preussen)

Hallo,
das hört sich sehr interessant an.

Gibt es dazu auch eine Quelle bzw. einen Link zur Quelle?

Vielen Dank.