Fundstücke (makabres, trauriges, erheiterndes)

haertlin
Mitglied seit
07.01.2015

1 Beiträge

Gibt es irgendwo eine Möglichkeit solche Einträge sinnvoll kategorisiert zu sammeln, so dass sie der Forschung zur Verfügung stehen? Ich meine z.B. eine Kaiserschnittgeburt aus den 1790ern, bei der das Kind einige Tage und die Mutter ca. zwei Wochen überlebt hat oder die Geburt des Kindes eines farbigen Soldaten um 1800. Uta Härtling

BerndSchulz
Mitglied seit
04.01.2016

189 Beiträge

Hallo Uta

Zitiert von: haertlin
Gibt es irgendwo eine Möglichkeit solche Einträge sinnvoll kategorisiert zu sammeln, so dass sie der Forschung zur Verfügung stehen? Ich meine z.B. eine Kaiserschnittgeburt aus den 1790ern, bei der das Kind einige Tage und die Mutter ca. zwei Wochen überlebt hat oder die Geburt des Kindes eines farbigen Soldaten um 1800. Uta Härtling

Du kannst ja hier verschiedene Kategorien als Beitrag eröffnen oder Du erstellst eine Website auf der Du solche Fundstücke der Forschung zur Verfügung stellst.

Grüße
Bernd

msiegle
Mitglied seit
10.01.2015

234 Beiträge

„Gottes Güte, Lieb und Treu / Sei uns alle Morgen neu“
http://www.archion.de/p/00153892ef/

Immer wieder habe ich mir diesen Spruch angeschaut und gerätselt was dahinter stecken könnte,.. und neulich bin ich endlich draufgekommen:
Im Eingangsspruch zum Verzeichnis der Ehen aus dem Jahr 1677 in Pommelsbrunn hat der Pfarrer die JAHRESZAHL mittels „Buchstabencode“ versteckt:
Groß hervorgehoben sind die römischen Ziffern V, L, I, D, und M:
Gottes GVte, LIeb VnD treV,
SeI Vns aLLe Morgen neV.

Alle hervorgehobenen Ziffern summiert ergeben:
V+L+I+V+D+V+I+V+L+L+M+V = 1677

(Dasselbe Spiel übrigens einige Seiten zuvor für 1675)

Und ein "späterer" Pfarrer setzt noch eins oben drauf, genauer gesagt sind es sogar gleich DREI Sprüche, in deutsch und lateinisch...: (gleicher Ort, nächstes Buch)
„O dass Gerechtigkeit und Friede sich küsseten!“ ...etc.
http://www.archion.de/p/7a659c329a/
Wer nachrechnen mag: Natürlich ergibt sich für alle drei Zeilen jedesmal korrekt
die Jahreszahl 1714!

(War denen manchmal evtl auch langweilig? Gab es diesen Begriff damals überhaupt schon???)

Gruß,
MIChaeL, In VoLLer BewunDerung fVr soLCh VIeLe RätseLeIen (2019 )