Entäuschung, es jährt sich

Hampusch
Mitglied seit
09.01.2015

72 Beiträge

Zitiert von: berni.1
Danke für die Klarstellung!

Meines Erachtens ist es keine Klarstellung!
KB von Berlin liegen vor, und nicht die vom EZAB. Also sehr lange warten oder weiter nach Berlin reisen.

Bei der niedrigen täglichen Anzahl der Onlinestellungen der Stuttgarter KB könnte mir schlecht werden - soviel zum eigentlichen Thema bezüglich Enttäuschung!

Joanna
Mitglied seit
05.04.2016

6 Beiträge

Hallo,

sei doch nicht so traurig!

Ich warte auch auf meine KB aus dem Harz und seine Umgebung,aus Moers und vielen Orten im heutigen Polen. Nicht ein einziges Buch ist von den "meinen" bisher hier eingestellt worden. Das ist schade, aber doch nicht zu ändern.

Jeder möchte gern, dass sein Suchgebiet so schnell wie möglich bei Archion eingestellt wird. Aber es kann nur nach und nach passieren. So lass ich erst einmal weiter in den örtlichen Archiven oder Pfarreien forschen bzw. forsche selbst vor Ort. Und wenn ich Glück habe sind immer noch Ahnen zu erforschen, wenn die KB in Archion eingestellt sind.

Gruß Ursula
Gruß Ursula

berni.1
Mitglied seit
30.03.2015

33 Beiträge

Inzwischen weiß ich, dass es in meinem Fall nicht wirklich an Archion liegt - ich hab da nachgefragt. Es geht wohl der Reihe nach, und vom EZAB soll wohl Ende des Jahres eine neue Lieferung an Archion erfolgen. Bin gespannt wann die dann eingelesen werden - freue mich schon darauf. Daher müsste ich eigentlich diesen Post wieder löschen....

Wenn die Landeskirchen keine oder nur spärlich fertige Kirchenbücher vorlegen und wenn Baden-Württemberg schneller ist, als die anderen, dann müssen wir bei den Landeskirchen mehr nachfragen, damit die nachziehen und auch mehr Prio auf die Digitalisierung ihrer Kirchenbücher legen. Dann würden wir bestimmt mehr neue Kirchenbücher auch von den anderen Landeskirchen sehen.

G_Brose
Mitglied seit
12.08.2016

126 Beiträge

Hallo alle miteinander,

wären wir alle jetzt glücklicher, wenn wir von Archion noch gar nichts wüssten und die erst dann alles freischalten und öffentlich bekannt geben würden, wenn alles fertig ist?

Ich glaube nicht!

Viele Grüße,

Gerhard

judith.sutter
Archion-Team
Mitglied seit
17.08.2015

451 Beiträge

Spam gelöscht

rainerld2009
Mitglied seit
12.10.2020

2 Beiträge

Zitiert von: Hampusch
Zitiert von: berni.1
Danke für die Klarstellung!

Meines Erachtens ist es keine Klarstellung!
KB von Berlin liegen vor, und nicht die vom EZAB. Also sehr lange warten oder weiter nach Berlin reisen.

Bei der niedrigen täglichen Anzahl der Onlinestellungen der Stuttgarter KB könnte mir schlecht werden - soviel zum eigentlichen Thema bezüglich Enttäuschung!

rainerld2009
Mitglied seit
12.10.2020

2 Beiträge

meines erachtens ist das abzocke hier, ich zahl doch kirchensteuer , jetzt wollen die hier geld für was, das nutzlos ist, ich kann erst reinschauen wenn ich zahle , das ist eine gelddruckmaschine und hat nichts mit der kirche im eigentlichen sinn zu tun

lobster58
Mitglied seit
10.07.2015

74 Beiträge

"ich kann erst reinschauen wenn ich zahle"

Wer zwingt Sie hier reinzuschauen? Und was spricht gegen eine Zahlung
einer Dienstleistung? Nix ist umsonst, nicht mal der Tod ...

Profil gelöscht

Hallo -

Sie können ja auch hier im Forum fragen,
ob jemeand etwas in einem Kirchenbuch suchen kann -
dafür müßten Sie Zeitraum und Namen angeben zu Ihrer Suche.

Zu Archion:

man kann vorher kostenlos nachgucken,
welche Kirchenbücher online sind (die grün hinterlegten)
und auch sehen, für welchen Zeitraum es die Bücher gibt.
Die weiß hinterlegten werden irgendwann noch online gehen.
Manchmal sucht man für einen Zeitraum Bücher
(ist mir schon passiert) wofür es gar keine Kirchenbücher gibt ...
Es sind hier bei Archion noch lange nicht alle
Kirchenbücher online.

Katholische Kirchenbücher sind kostenlos einsehbar :
( es sind aber auch noch nicht alle online ) -

https://data.matricula-online.eu/de/bestande/

Ancestry.de und Ancestry.com sind auch kostenpflichtig,
wenn es in die Tiefe geht.

Wenn Sie die Homepages der einzelnen Kirchlichen Landesarchive
aufrufen, können Sie dort Kirchenbuchbestände herausfinden -
und auch so feststellen, ob es überhaupt Kirchenbücher gibt,
die Sie brauchen - oder aber auch sehen, welche Orte
zu welchen Kirchengemeinden gehören.

Dekanate und ihre eigentlich zugehörigen Gemeinden
haben sich inzwischen auch geändert - d. h.
dass einige Gemeinden nun zu anderen Dekanaten gehören.
Das sollte man bei Aufrufen von Dekanaten wissen.

Letztendlich können Sie über die Homepage
der Kirchengemeinde auch noch herausfinden,
wie alles zusammenhängt.

Manchen hilft auch ein Blick bei online-ofb.de
Oben rechts bei Metasuche können Sie Namen und Ort eingeben.
Das ist aber alles natürlich noch nicht komplett.

usw usw - es gibt massenhaft Möglichkeiten.

Ich hoffe, dass es Ihnen hilft.
Mit weihnachtlichen Grüßen

VG