Ev. Rheinland-Kirchenbücher kommen

Profil gelöscht

Die ev. Kirche im Rheinland kündigt die Veröffentlichung von Kirchenbuchdigitalisate in Archion an:

http://blog.archiv.ekir.de/2016/03/03/familienforschung-im-digitalen-lesesaal-einfuehrung-in-das-online-kirchenbuchportal/#more-2677

sarah08
Mitglied seit
20.01.2016

9 Beiträge

Wow, das ist ja super!!! Darauf kann man sich wirklich freuen! Danke für die Info!

libero
Mitglied seit
01.01.2015

436 Beiträge

Zuerst muss die Evangelische Kirche im Rheinland noch Gesellschafterin der Kirchenbuchportal GmbH werden; das sollte aber nicht ewig dauern! Irgendwo wurde der Monat Mai 2016 als Anfang der Zusammenarbeit genannt. Das ist aber von mir unverbindlich; warten muss ohnehin jeder/jede selbst!

Gruß
Libero

Forscher57
Mitglied seit
10.01.2015

178 Beiträge

Hallo,

Zitiert von:
Zuerst muss die Evangelische Kirche im Rheinland noch Gesellschafterin der Kirchenbuchportal GmbH werden; das sollte aber nicht ewig dauern!

Nach nunmehr 2 Monaten hat sich immer noch nichts getan.
Nicht nur, dass ich als zahlendes Kirchenmitglied für meine "eigenen" Daten und für die Daten " meiner Vorfahren" das Gleiche bezahlen muss wie Nicht-Kirchenmitglieder, sondern auch die (Nicht)-Informationspolitik der ev. Kirche im Rheinland stört mich.

Bei anderen "Vereinen" ( ADAC, Sportverein, Buchclub) erhalten zahlende Mitglieder immer weitergehende Leistungen als Nicht-Mitglieder. Das sollte auch bei der Kirche so sein. Im Moment würde mir schon eine Aussage von denen da OBEN genügen.

lobster58
Mitglied seit
10.07.2015

60 Beiträge

Ahh, ist mal wieder die Jammerei ums Geld das Thema...

Die Kirchensteuer ist eine Steuer, die Religionsgemeinschaften von ihren Mitgliedern zur Finanzierung ihrer Aufgaben erheben.
"Ihrer Aufgaben" heißt nicht, dass sie das Hobby ihrer Mitglieder damit finanziert.

Forscher57
Mitglied seit
10.01.2015

178 Beiträge

Hallo,

das sich hier im Forum von der evgl. Kirche im Rheinland niemand meldet, habe ich mir mal auf deren Internetseite den "leitenden Dezernent Politik und Kommunikation" herausgesucht. Denn Kommunikation scheint nicht deren Stärke zu sein.

Ich habe diesem Herren eine freundliche email geschrieben, mit der Bitte um Mitteilung, wann denn die evgl. Kirchen im Rheinland in Archion vertreten sein wird.

Bezug wurde auf deren eigene Pressemitteilung vom 3. März 2016 genommen.

http://blog.archiv.ekir.de/2016/03/03/familienforschung-im-digitalen-lesesaal-einfuehrung-in-das-online-kirchenbuchportal/#more-2677

Auch hier, keine Reaktion der evgl. Kirche im Rheinland!

Gibt es eigentlich einen Unterschied zwischen dem, was jeden Sonntag in der Kirchen gepredigt wird und der Realität.

Für mich ist die nicht stattfindende Kommunikation einfach nur peinlich.
Wovor haben die eigentlich Angst ?

Oxygene
Mitglied seit
22.12.2014

6 Beiträge

Schreib doch mal die in der Pressemitteilung genannte Archivstelle an. Kontaktdaten stehen in der PM.

Viele Grüße

judith.sutter
Archion-Mitarbeiter
Mitglied seit
17.08.2015

346 Beiträge

Hallo zusammen,

wir freuen uns über die kommende Beteiligung der Evangelischen Kirche im Rheinland. Im Moment müssen noch Formalitäten geregelt werden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass während laufender Vorgänge keine Auskunft gegeben werden kann. Sobald es Neuigkeiten gibt, werden wir mit Sicherheit darüber berichten.

libero
Mitglied seit
01.01.2015

436 Beiträge

Zitiert von: judith.sutter
Hallo zusammen,

... Im Moment müssen noch Formalitäten geregelt werden. ...

Dann kann es ja nicht mehr allzu lange dauern, bis die Evangelische Kirche des Rheinlands als Gesellschafterin der Kirchenbuchportal GmbH eingetragen ist.
Angesichts der vielen weißen Flecken beim Landearchiv Stuttgart wird es aber vermutlich doch noch längere Zeit dauern, bis die Kirchenbücher der EKiR importiert werden.
Vielleicht sind auch noch andere Archive vorher dran?!

Gruß
Libero

baukuthi
Mitglied seit
16.01.2015

511 Beiträge

Ich habe gerade meine Pfälzer Kolonisten (in Brandenburg) aus Roxheim bei einem anderen Anbieter online gefunden.