Stand Datenimport

müller-baur
Archion-Mitarbeiter
Mitglied seit
29.08.2014

142 Beiträge

Vom Zentralarchiv der evangelischen Kirche in Hessen und Nassau in Darmstadt sind alle Digitalisate importiert, die beim Start des Portals online sein werden, vom Landeskirchlichen Archiv Kassel sind es zur Zeit etwa die Hälfte.

drstewa
Mitglied seit
25.12.2014

1 Beiträge

Hallo,

wenn das die ganze Beteiligung der EKHN sein soll, bin ich tief enttäuscht. 4 ganze Orte... Das lässt m.E. nicht wirklich auf ein Interesse schliessen, sich an dem Projekt zu beteiligten. Ist das nur eine "Alibibeteiligung" und man möchte die Forscher doch lieber in Darmstadt haben, um dort die Gebühren einzunehmen?

Gruß, Dr. S. Walter

gabyde
Mitglied seit
18.12.2014

5 Beiträge

Das ist in der Tat mager. Wenn man denn mal Termine in Darmstadt bekommen würde, aber gerade in letzter Zeit sind schon 2-3 Monate im voraus keine Leseplätze mehr zu bekommen.
Für die paar Sachen, die ich dort noch nachzugucken habe, lohnt sich das auch nicht wirklich, daher hatte ich gerade hier auf archion gehofft.
Gibt es denn irgendeine Info, wann nach Start des Portals mit weiteren Daten der EKHN zu rechnen ist?
LG
Gaby

Amoena
Mitglied seit
27.12.2014

5 Beiträge

Hallo,
ich hoffe heimlich, dass man uns hier mit einer positiven Info die nächste Zeit erfreuen würde.
Es hört sich wie ein schlechter Scherz an.
Ich möchte weinen.

gmantellg
Mitglied seit
31.12.2014

8 Beiträge

I hope eventually more parishes will be put in the system. Hesse is one of the most critical regions for my research. Well, at least I am glad Kassel has a lot more in there. I have heard that some of the parishes in Hesse do not want to participate but I hope that over time when they see so many other parishes participating across the whole country that there a more progressive attitude will be adopted.

gabyde
Mitglied seit
18.12.2014

5 Beiträge

I know the link, and it does not contain any parishes from Nassau (the ones I'm researching), so I'm afraid it doesn't help at all here... :-(

Profil gelöscht

Zitiert von: müller-baur
Vom Zentralarchiv der evangelischen Kirche in Hessen und Nassau in Darmstadt sind alle Digitalisate importiert, die beim Start des Portals online sein werden, vom Landeskirchlichen Archiv Kassel sind es zur Zeit etwa die Hälfte.

Profil gelöscht

Ist das wirklich schon alles, oder kann man mit weiteren Digitalisaten rechnen? Wenn nicht ist Archion nicht wirklich ein Portal das Intresse weckt! Klar ist es recht Aufwendig ein solches Portal zu schaffen, aber um wirklich etwas zu bieten reicht das leider noch nicht. Eine umfassende Beteiligung der einzelnen Landeskirchen müsste das oberste Ziel von Archion sein, um nicht von vornherein wieder in der Versenkung verschwinden. Wäre nach den großen Verheissungen doch Schade und auch die Preise somit nicht gerechtfertigt!!

peterwallat
Mitglied seit
13.01.2015

2 Beiträge

Ich denke, dass Archion ja auch nur präsentieren kann, was die LKirchen so "herausrücken". Ich fände es an der Stelle fairer, dass vor der Anmeldung für den User klar ersichtlich ist, welche KB's wirklich online sind und wann mit welchen noch zu rechnen ist. Ich habe mich auch gefreut, dass sich Nassau beteiligt. Die Freude wäre gleich geringer gewesen hätte ich vorher gewusst, dass es nur vier Gemeinden sind. So aufwändig ist eine Status-Seite nicht und dient ja auch der Produktpräsentation. Die Bestandsseiten helfen da nicht weiter - da wird nicht ersichtlich was hier online ist. Auch die Masse des Berliner Archivs ist zwar beeindruckend - aber viel zu oft ist da noch keine Viewer-Funktion oder ein Hinweis, wann das KB einsehbar ist. Für die Kundenfreundlichkeit wäre also eine aktuelle Statusseite sehr hilfreich.